Anzeige

Überraschende Wende um NFL-Star

Überraschende Wende um NFL-Star

In einem Video erklärt NFL-Star Cam Newton, dass er sich gegen COVID-19 impfen lassen habe. An ein Karriereende denkt der Free Agent noch lange nicht.
Die NFL wird möglicherweise schon 2022 in Deutschland ein Spiel abhalten. Für NFL-Europe-Chef Brett Gosper ist dies längst überfällig.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Lange Zeit wollte sich NFL-Star Cam Newton nicht gegen Corona impfen lassen. In einem Video, das auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht wurde, ist nun aber zu sehen, wie sich der Free Agent jetzt doch offenbar impfen ließ. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Newton beschrieb im Video, dass er anfangs gezögert habe, sich impfen zu lassen, weil „die Nebenwirkungen für mich nicht vorteilhaft waren.“

Newton will „immer noch Football spielen“

Der 32-Jährige machte zudem deutlich, dass er „immer noch Football spielen“ wolle. „Ich habe immer noch den Drang, rauszugehen und zu spielen und etwas zu tun, was ich tue, seit ich sieben Jahre alt bin.“ (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Der MVP von 2015 fügte hinzu, dass er auch schon Angebote von Teams erhalten haben soll. Aber: „Die Situation muss stimmen“, so Newton, der kurz vor dem Saisonstart von den New England Patriots entlassen wurde.

Zuvor musste der Quarterback in der finalen Vorbereitungsphase für kurze Zeit in Quarantäne. Bei Head Coach Bill Belichick soll das gar nicht gut angekommen sein. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Belichick betonte allerdings, dass Newtons Impfstatus keinen Einfluss auf die Entscheidung hatte, den Quarterback vor die Tür zu setzen.

Alles zur NFL auf SPORT1.de