Anzeige

Jaguars beenden historische Niederlagenserie

Jaguars beenden historische Niederlagenserie

Die Jacksonville Jaguars können aufatmen. Gegen die Miami Dolphins beendet die Franchise aus Florida in London eine historische Niederlagenserie.
Am 10. und am 17. Oktober steigt jeweils ein Spiel der NFL im Stadion der Tottenham Hotspur. Die Bilder des Umbaus sind durchaus beeindruckend.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Aufatmen bei den Jacksonville Jaguars!

Die Franchise aus Florida hat mit einem 23:20-Sieg gegen die Miami Dolphins im Tottenham Hotspur Stadium in London ihre 20 Spiele andauernde Niederlagenserie beendet. Es war die zweitlängste Pleitenserie in der NFL-Geschichte, lediglich übertroffen von den Tampa Bay Buccaneers, die in der Saison 1976/77 26 Niederlagen in Folge einstecken mussten. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Für die Jaguars war es der erste Sieg seit 399 Tagen - um genau zu sein seit dem Auftaktsieg gegen die Indianapolis Colts im Jahr 2020.

NFL: Jaguars-Kicker Wright wird zum Matchwinner

Zum Matchwinner im London Game wurde Kicker Matthew Wright, der mit einem 53-Yard-Field-Goal kurz vor Ablauf der Spielzeit die entscheidende Führung brachte. Es war sein drittes Field Goal im Spiel. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Kurios dabei: Jacksonville hatte in den ersten fünf Wochen der Saison kein einziges Field Goal erzielt, doch diesmal blieb Wright ohne Fehlversuch.

Jaguars-Quarterback Trevor Lawrence brachte 25 von 41 Pässen für 319 Yards an den Mann und sorgte für einen Touchdown. Der 22-Jährige ist der erste Rookie-QB, der ein Spiel in London gewonnen hat.

Auch mit seinen 319 Passing Yards hat er einen Rekord für ein Spiel in London aufgestellt und die bisherige Marke (309 Passing Yards) des ehemaligen Jaguars-Profis Gardner Minshew im Jahr 2019 übertroffen. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Alles zur NFL auf SPORT1.de