Anzeige

Üble Patzer: Mahomes kündigt Konsequenzen an

Üble Patzer: Mahomes kündigt Konsequenzen an

Patrick Mahomes ist bei der Pleite der Kansas City Chiefs gegen die Buffalo Bills von der Rolle. Dem Superstar unterlaufen krasse Patzer.
Patrick Mahomes warf gegen die Buffalo Bills zwei Interceptions
Patrick Mahomes warf gegen die Buffalo Bills zwei Interceptions
© Imago
. SPORT1
von SPORT1
11.10.2021 | 09:32 Uhr

Was für ein rabenschwarzer Tag für Patrick Mahomes!

Der Superstar der Kansas City Chiefs war gegen die Buffalo Bills völlig von der Rolle. Die Folge: eine 20:38-Packung. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Mahomes warf zwar Touchdown-Pässe auf Travis Kelce und Byron Pringle und kam auf 272 Yards durch Würfe sowie 61 Yards durch Läufe, doch dem Star-Quarterback unterliefen auch krasse Patzer. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Mahomes wirft zwei Interceptions

Negativer Höhepunkt: Mahomes warf eine Interception, die Micah Hyde über eine Distanz von 26 Yards in die Chiefs-Endzone trug und damit die Vorentscheidung zum 31:13 für die Bills schaffte.

Doch damit nicht genug! Im nächsten Angriff warf Mahomes dann kurz vor der Bills-Endzone seine zweite Interception und begrub damit alle Comeback-Hoffnungen.

In der Schlussphase ließ der Anführer dann einen Ball nach dem Swap fallen und die Bills eroberten das Spielgerät - erneut kurz vor der Endzone.

Mahomes stellt sich selbst in Frage

Mahomes ordnete seine Leistung hinterher selbstkritisch ein: „Es fängt bei mir an. So etwas ist mir in meiner Karriere noch nicht regelmäßig passiert.“

Der Ausnahmespieler kündigte an, sich zu hinterfragen und Konsequenzen zu ziehen: „Ich muss neu bewerten, wo ich stehe, was für Entscheidungen ich treffe.“

Er sei „immer ein etwas verrückterer Spieler gewesen, was das Scrambling und die Würfe angeht, aber ich habe nie viele Interceptions verursacht. Ich muss mir das jetzt anschauen, neu bewerten und es abstellen.“

Mahomes ist in seiner Karriere noch nie so schlecht in eine NFL-Saison gestartet, nun müssen die Chiefs bei einer Bilanz von zwei Siegen und drei Niederlagen schon um die Playoffs zittern!

Stattdessen gehören nun die Bills zu den heißesten Anwärtern auf den Super Bowl.

Allen glänzt bei den Bills, Cardinals marschieren

Angertrieben vom überragenden Quarterback Josh Allen (315 Pass-Yards und drei Touchdowns sowie 59 Lauf-Yards und einem Lauf-Touchdown) stehen die Bills mit einer Bilanz von vier Siegen und einer Niederlage deutlich besser da als die Chiefs. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Nur die Arizona Cardinals sind noch besser gestartet als Buffalo. Gegen die San Franciso 49ers gab es mit dem 17:10 den fünften Sieg im fünften Spiel für das Überraschungsteam.

Spielmacher Kyle Murray überzeugte einmal mehr mit 239 Yards nach Pässen und einem Pass-Touchdown sowie einem Lauf in die Endzone.

Gegenüber Trey Lance hatte hingegen bei seinem Starter-Debüt mit nur 192 Yards nach Pässen und einer Interception noch Probleme.

Der Rookie lief aber für starke 89 Yards.

Alles zur NFL auf SPORT1.de