Anzeige

Jets traden Eagles-Quarterback

Jets traden Eagles-Quarterback

Die New York Jets müssen den verletzungsbedingten Ausfall von Quarterback Zach Wilson verkraften. Die Franchise hat sich aber bereits um Ersatz gekümmert.
Die NFL wird möglicherweise schon 2022 in Deutschland ein Spiel abhalten. Für NFL-Europe-Chef Brett Gosper ist dies längst überfällig.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Für die New York Jets läuft es aktuell nicht rund.

In der laufenden Saison setzte es bereits fünf Niederlagen, zudem zog sich Quarterback Zach Wilson im Spiel gegen die New England Patriots am vergangenen Wochenende eine Knieverletzung zu. Der Signal Caller wird wohl mehrere Wochen pausieren müssen.

Die Franchise hat aber bereits auf den Ausfall reagiert und einen alten Bekannten zurück in den Big Apple geholt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Flacco wechselt zurück zu den Jets

Joe Flacco, mittlerweile schon 36 Jahre alt, wechselt von den Philadelphia Eagles zu den Jets. Dort hatte er bereits im vergangenen Jahr als Backup von Sam Darnold gespielt und immerhin fünf Einsätze absolviert. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Den Trade haben beide Teams am Montag bekanntgegeben.

Der größte Erfolg des Quarterbacks liegt schon fast neun Jahre zurück. Damals, im Super Bowl 2013, führte er die Baltimore Ravens zum Titel in der NFL und wurde auch zum MVP des Endspiels gewählt. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Alles zur NFL auf SPORT1.de