Anzeige
Home>US-Sport>NFL>

NFL: Deutscher Amon-Ra St. Brown fängt historischen Touchdown bei Sensationssieg

NFL>

NFL: Deutscher Amon-Ra St. Brown fängt historischen Touchdown bei Sensationssieg

Anzeige
Anzeige

Nächste deutsche NFL-Sternstunde!

Nächste deutsche NFL-Sternstunde!

Der Deutsch-Amerikaner Amon-Ra St. Brown trumpft in der NFL schon wieder groß auf. Der Receiver der Detroit Lions fängt beim Sensationssieg gegen Arizona erneut einen historischen Touchdown.
Amon-Ra St. Brown von den Detroit Lions hat seinen nächsten Touchdown gefeiert
Amon-Ra St. Brown von den Detroit Lions hat seinen nächsten Touchdown gefeiert
© Imago
Raphael Weber
Raphael Weber

Amon-Ra St. Brown hat in der NFL für die nächste deutsche Sternstunde gesorgt und Geschichte geschrieben.

Zwei Wochen nach seinem ersten Karriere-Touchdown für die Detroit Lions hat der Rookie beim Sensationssieg gegen die Arizona Cardinals seinen nächsten Score gefeiert. (BERICHT: Deutscher mit historischem Touchdown)

Gegen die Cards, die mit der besten Bilanz der NFC und als klarer Favorit ins Spiel gegangen waren, sorgte St. Brown mit seinem Touchdown für die zwischenzeitliche 10:0-Führung der Lions.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Nach einem langen Pass von Quarterback Jared Goff lief der deutsche Receiver unbedrängt in die Endzone, insgesamt ging das Play über 34 Yards. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Am Ende schockten die Lions mit ihrem erst zweiten Saisonsieg Arizona, das auf 10:4 zurückfiel. Mit 30:12 dominierte Detroit seinen Gegner sogar.

Amon-Ra St. Brown erster Deutscher mit zwei Touchdowns

St. Brown hatte vor zwei Wochen beim 29:27 gegen die Minnesota Vikings mit Ablauf der Uhr seinen ersten Touchdown gefangen und damit für den ersten Saisonsieg der Lions gesorgt.

Jetzt ist er der einzige Deutsche in der Geschichte mit sogar zwei NFL-Touchdowns. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Zuvor war St. Browns älterem Bruder Equanimeous (Green Bay Packers/Dezember 2020), Jakob Johnson (New England Patriots/September 2020) und dem früheren NFL-Profi Markus Kuhn (Dezember 2014) das Kunststück gelungen.

Während die St. Browns und Johnson in der Offense agieren, gelang Kuhn als einzigem Deutschen als Defense-Spieler ein Touchdown. Im Trikot der New York Giants hatte er sich einst einen beim Fumble verlorenen Ball geschnappt und in die Endzone getragen. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Die St.-Brown-Brüder haben einen amerikanischen Vater und eine deutsche Mutter.

Deutscher Rookie kommt in Fahrt

Nach einem schwierigen Saisonstart kommt der deutsche Rookie immer besser in Fahrt und trumpfte in den vergangenen Wochen mächtig auf.

Neben seinem Touchdown hatte der in der 4. Runde (112. Pick) gezogene St. Brown schon gegen die Vikings mit 86 Yards und zehn gefangenen Pässen vorläufige Karriere-Bestwerte aufgestellt.

Vergangene Woche gegen die Denver Broncos lieferte der Wide Receiver mit acht Passfängen für insgesamt 73 Yards erneut eine starke Leistung ab.

Gegen die Cardinals knüpfte er mit seinem zweiten Touchdown erneut an diese Top-Auftritte an. Am Ende verbuchte er erneut starke 90 Yards und acht Receptions.

Alles zur NFL auf SPORT1.de