Anzeige
Home>US-Sport>NFL>

NFL: Hat Zach Wilson seine Partnerin mit der besten Freundin der Mutter betrogen?

NFL>

NFL: Hat Zach Wilson seine Partnerin mit der besten Freundin der Mutter betrogen?

Anzeige
Anzeige

Irres Liebes-Chaos um NFL-Star

Irres Liebes-Chaos um NFL-Star

Zach Wilson sorgt für großen Wirbel. Der Quarterback der New York Jets soll seine Ex-Partnerin mit der besten Freundin seiner Mutter betrogen haben.
Zach Wilson (m.) sorgt in der NFL für Schlagzeilen
Zach Wilson (m.) sorgt in der NFL für Schlagzeilen
© Imago
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Irres Liebeschaos um Zach Wilson.

Der Quarterback der New York Jets soll seine ehemalige Partnerin Abbey Gile mit der besten Freundin seiner Mutter betrogen haben - das behauptet jedenfalls Gile, die sich in der Folge von ihm getrennt haben soll. (NFL-Transfers - die größten Trades und heißesten Gerüchte im TICKER)

Bei Instagram schrieb sie dies in einem Kommentar. Mittlerweile ist er wieder gelöscht.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Fest steht: Seit Beginn des Jahres ist das Paar nicht mehr zusammen. Sie hat zudem bereits einen neuen Freund. Es ist ausgerechnet ein ehemaliger College-Teamkollege von Wilson: Dax Milne, aktuell Wide Receiver bei den Washington Commanders.

Damit ist das Liebeschaos aber noch nicht komplett. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Betrog Wilson seine Freundin?

Denn auch der Zeugwart der Jets, Josh McMahon, mischte sich noch mit ein. Unter einem Paarfoto von Milne und Gile schrieb er an den Passsempfänger der Commander gerichtet: „Ich weiß nicht, was ein größerer Witz ist: Deine NFL-Karriere oder diese Beziehung“.

Indes teilte Wilsons Mutter ein Video in ihren Instagram-Stories, wie sie am Dienstag einen Spinning-Kurs gab. Dabei schwenkte sie ihre Kamera im Raum, zeigte auf einige Leute in der Klasse und sagte: „Schaut, wie sexy meine Freunde sind“, bevor sie über ihren Witz lachte.

Für Wilson ist es übrigens nicht der erste Liebesvorfall, der für Aufsehen sorgt. Der Spielmacher kam zu seinem Highschool-Abschlussball an der Brigham Young University in Begleitung von gleich zwei Cheerleaderinnen.

Alles zur NFL auf SPORT1.de