Anzeige
Home>US-Sport>NFL>

NFL: San Francisco 49ers überrollen Arizona Cardinals in Mexiko

NFL>

NFL: San Francisco 49ers überrollen Arizona Cardinals in Mexiko

Anzeige
Anzeige

Historisch! 49ers überrollen Cardinals

Historisch! 49ers überrollen Cardinals

Die San Francisco 49ers setzen sich mit einem Offensiv-Feuerwerk und einem überzeugendem Sieg gegen die Arizona Cardinals an die Spitze der NFC West.
Das NFL-Spiel in München war ein voller Erfolg. Fast 70.000 Zuschauer sorgten beim Auftritt von Tom Brady für Gänsehautatmosphäre in der Allianz Arena.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die San Francisco 49ers haben ihren dritten Sieg (38:10) in Serie gefeiert und mit einem wahren Offensiv-Feuerwerk ihre Titelambitionen eindrucksvoll unterstrichen.

Im Azteken-Stadion von Mexiko City konnten die Arizona Cardinals noch in den ersten beiden Spielvierteln die Partie einigermaßen offen gestalten, ehe die Niners ins Rollen kamen und nicht mehr zu stoppen waren. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Cards-Backup-Colt McCoy musste erneut Starting-Quarterback Kyler Murray ersetzen, konnte diesmal aber nicht wie zuvor gegen die L.A. Rams über sich hinauswachsen - und kam lediglich auf 218 Yards (24/34) bei einer Interception. Zudem wurde er drei Mal gesacked.

Niners-QB Jimmy Garappolo dagegen verteilte das Ei nach Belieben und warf vier Touchdowns (228 Yards, 20/29). Zugute kam Jimmy G das Waffenarsenal, das San Francisco zu bieten hat. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Kittle und Aiyuk erinnern an zwei Niners-Legenden

Tight End George Kittle (84 Yards, vier Receptions) und Wide Receiver Brandon Aiyuk (40 Yards, 2 Receptions) fingen jeweils zwei Touchdown-Pässe und erinnerten mit dieser Top-Leistung an zwei Niners-Legenden.

Denn das gelang dem fünfmaligen Super-Bowl-Sieger zuletzt 2000, als mit den Superstars Jerry Rice und Terrell Owens letztmals zwei Spieler im gleichen Spiel gleich mehrere Touchdowns verzeichnet hatten. (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Begriffe im Football)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Neben Kittle und Aiyuk konnte Garappolo auch auf Running Back Christian McCaffrey bauen, der die Cards vor große Probleme stellte.

CMC fing sieben Pässe für 67 Yards, erlief bei sieben Carries zudem weitere 39 Yards und kreierte mit seinen Laufwegen viel Raum für seine Mitspieler. Arizona bekam den Niners-RB nie in den Griff, auch wenn er diesmal ohne Touchdown blieb.

Neben McCaffrey überzeugten auch Elijah Mitchell (59 Yards) und Wide Receiver Deebo Samuel (37 Yards, ein Touchdown) im Run-Game der 49ers.

Mit dem 38:10-Erfolg sprangen die Niners an die Spitze der NFC West und stehen nun bei 6:4-Siegen, genauso wie die Seattle Seahawks. San Francisco ist aber Tabellenerster, da alle vier Divisionsspiele gewonnen wurden. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Alles zur NFL auf SPORT1.de