Home>US-Sport>NFL>

NFL: Packers-Abgang? Rodgers-Entscheidung bahnt sich an

NFL>

NFL: Packers-Abgang? Rodgers-Entscheidung bahnt sich an

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Rodgers-Hammer bahnt sich an

Die Zukunft von NFL-Superstar Aaron Rodgers ist weiterhin unklar. Doch nun zeichnet sich offenbar ein Abgang des Quarterbacks von den Green Bay Packers ab.
Mutmaßliches Straßenrennen mit Todesfolge: Jalen Carter, der als potenzielle Nummer 1 im NFL-Draft gehandelt wird, steht unter Verdacht, für den Tod eines Teamkollegen mitverantwortlich zu sein.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1
Die Zukunft von NFL-Superstar Aaron Rodgers ist weiterhin unklar. Doch nun zeichnet sich offenbar ein Abgang des Quarterbacks von den Green Bay Packers ab.

NFL-Superstar Aaron Rodgers und die Green Bay Packers könnten offenbar demnächst getrennte Wege gehen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Laut NFL-Reporter Trey Wingo traf sich der Quarterback am Montag mit den New York Jets zu Verhandlungen. Auch ESPN berichtet über direkte Gespräche. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Angeblich beschäftigt sich das Team schon länger mit einem Trade von Rodgers. Derek Carr, den es nun zu den New Orleans Saints zog, soll aus diesem Grund nur als zweite Wahl angesehen worden sein.

{ "placeholderType": "MREC" }

Da Rodgers noch bei Green Bay unter Vertrag steht, musste er sich laut NFL-Regelwerk die Zustimmung der Packers einholen, um direkt mit den Jets sprechen zu können. Dass die Franchise dem 39-Jährigen offenbar grünes Licht gab, lässt darauf deuten, dass Green Bay einem Abgang ihres langjährigen Quarterbacks offen gegenüber steht. (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Begriffe im Football)

Laut ESPN gab es sogar schon Gespräche zwischen den Jets und den Packers über einen möglichen Trade-Hammer des viermaligen MVPs.

Unklare Zukunft: Rodgers greift zu kurioser Maßnahme

Bereits seit Wochen steht ein Fragezeichen über der Zukunft von Rodgers. Neben einer Fortsetzung seiner Karriere bei den Packers oder einem anderen Team wurde auch über einen Rücktritt spekuliert. Zudem hatte er selbst Gerüchte über einen Abgang angeheizt.

Nach dem Super Bowl hatte Rodgers verkündet, eine viertägige Auszeit zu unternehmen. Diese Zeit wollte er allein und in vollständiger Dunkelheit verbringen, um Klarheit über seine Zukunft zu schaffen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Sollte sich der Superstar tatsächlich New York anschließen, würde er dort auf einen alten Bekannten treffen. Mit Nathaniel Hackett, der seit Anfang des Jahres Offensivkoordinator der Jets ist, arbeitete der Altmeister bereits von 2019 bis 2021 bei den Packers zusammen. Beide verband zudem eine enge Freundschaft.