Home>US-Sport>NHL>

NHL: Reichel glänzt mit Tor und Assist

NHL>

NHL: Reichel glänzt mit Tor und Assist

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Reichel glänzt bei Blackhawks-Sieg

Beim 5:1-Sieg seiner Chicago Blackhawks bei den Philadelphia Flyers trifft der 21 Jahre alte gebürtige Nürnberger zum 1:0 - sein erstes Tor 2024.
Die Buffalo Sabres um JJ Peterka gastieren bei Leon Draisaitl und den Edmonton Oilers. Beide Mannschaften liefern sich einen wilden Schlagabtausch beim Tor-Festival!
. SID
. SID
von SID

Eishockey-Nationalspieler Lukas Reichel hat sich in der NHL mit seinem ersten Tor in diesem Jahr und seinem ersten „Multi-Punkt-Spiel“ der Saison stark zurückgemeldet. Beim 5:1-Sieg seiner Chicago Blackhawks bei den Philadelphia Flyers traf der 21 Jahre alte gebürtige Nürnberger zum 1:0 und bereite einen weiteren Treffer vor.

{ "placeholderType": "MREC" }

Reichel, der seine dritte NHL-Saison spielt, hatte ab Mitte Februar einen Monat beim Farmteam Rockford IceHogs verbracht und war zuletzt wieder in den Blackhawks-Kader aufgestiegen. Der Stürmer trug zum jüngsten Höhenflug mit drei Siegen aus vier Spielen bei, der allerdings zu spät kommt: Mit nur 22 Siegen aus 74 Spielen ist Chicago zweitschlechtestes Team der Liga und hat längst keine Playoff-Chance mehr.

Schlechter als die Blackhawks stehen nur die San Jose Sharks um Nationalstürmer Nico Sturm da, die am Samstag allerdings ebenfalls ein Erfolgserlebnis verbuchen durften. Zum 4:0-Erfolg bei den St. Louis Blues steuerte Sturm einen Assist bei - es war der erst 17. Sieg im 73. Spiel für die Kalifornier.

Ebenfalls ein Assist gelang Tim Stützle beim 3:2-Sieg der Ottawa Senators bei den Winnipeg Jets, Vizeweltmeister JJ Peterka ging beim 0:3 der Buffalo Sabres bei den Toronto Maple Leafs leer aus. Torhüter Philipp Grubauer kam beim 0:3 von Seattle Kraken gegen die Dallas Stars nicht zum Einsatz. Auch dieses Trio hat geringe bis keine Chancen auf den Playoff-Einzug und kommt für einen Einsatz im deutschen Team bei der WM in Tschechien (10. bis 26. Mai) in Frage.

{ "placeholderType": "MREC" }

Zuvor hatte am Samstag der deutsche Topstar Leon Draisaitl mit seinen Edmonton Oilers 6:1 gegen die Anaheim Ducks gewonnen und zwei Assists verbucht. Moritz Seider verlor mit den Detroit Red Wings bei den Florida Panthers 2:3 nach Penaltyschießen.