Anzeige

Nach 545 Tagen: Berlin-Serie gerissen

Nach 545 Tagen: Berlin-Serie gerissen

Zum ersten Mal seit weit über einem Jahr müssen die Berlin Recycling Volleys wieder eine Niederlage hinnehmen. Trainer Cedric Enard ärgert sich maßlos.
Die Berlin Recycling Volleys müssen eine Niederlage einstecken - die erste seit langem
Die Berlin Recycling Volleys müssen eine Niederlage einstecken - die erste seit langem
© Imago
SID
SID
von SID

Die Erfolgsserie des zehnmaligen Meisters Berlin Recycling Volleys in der Volleyball-Bundesliga ist nach 545 Tagen gerissen.

Der DVV-Pokalsieger unterlag bei den Volleyball Bisons Bühl am Samstagabend mit 1:3 (22:25, 18:25, 28:26, 22:25) und kassierte somit die erste Niederlage im Oberhaus seit dem 5. Mai 2019.

"Ich ärgere mich sehr über dieses Spiel", sagte BR-Trainer Cedric Enard: "Jede Serie kann reißen, aber nicht so. Heute haben wir gesehen, was passieren kann, wenn wir nicht bereit sind, ans Limit zu gehen. Die Spieler waren wohl etwas überrascht vom Kampf, der uns hier erwartet hat. Ich hatte davor gewarnt."

Der Siegeswille müsse "neu entwickelt werden".

MEHR DAZU