Home>Volleyball>

Berlin gewinnt zum sechsten Mal den DVV-Pokal

Volleyball>

Berlin gewinnt zum sechsten Mal den DVV-Pokal

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Berlin gewinnt erneut DVV-Pokal

Die Berlin Recycling Volleys machen den ersten Schritt Richtung Double und gewinnen zum sechsten Mal den DVV-Pokal.
Berlin siegt zum sechsten Mal im DVV-Pokal
Berlin siegt zum sechsten Mal im DVV-Pokal
© Imago
. SID
. SID
von SID

Die Berlin Recycling Volleys haben den ersten Schritt Richtung Double gemacht und zum sechsten Mal den DVV-Pokal gewonnen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Der deutsche Volleyball-Meister, der in der Liga derzeit die Titelverteidigung anpeilt, sicherte sich die Trophäe mit einem 3:1 (22:25, 25:17, 25:15, 25:18) gegen die SWD powervolleys Düren. Die Mannschaft von Trainer Rafal Witold Murczkiewicz scheiterte somit auch bei ihrer sechsten Final-Teilnahme.

Bei der Endspiel-Neuauflage von 2020 setzte Düren trotz anfänglicher Probleme die BR Volleys zunächst jedoch unter Druck und sicherte sich so auch den ersten Satz. Doch der Hauptstadtklub, der in der Liga die drei bisherigen Duelle für sich entschieden hatte, behielt in der Mannheimer SAP-Arena die Nerven und ließ sich den Sieg nicht nehmen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Am Nachmittag treffen an gleicher Stelle die Frauen des SC Potsdam und des SCC Palmberg Schwerin im Kampf um den Pokal aufeinander (16.45 Uhr/Sport1).