Home>Volleyball>

Volleyball: Deutschland verliert beim Nations-League-Auftakt

Volleyball>

Volleyball: Deutschland verliert beim Nations-League-Auftakt

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Klatsche für deutsche Volleyballer

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft startet mit einer deutlichen Pleite in die Nations League. Das Turnier dient in erster Linie zur Olympia-Vorbereitung.
Deutschland war gegen Italien chancenlos
Deutschland war gegen Italien chancenlos
© IMAGO/Iwanczuk/SID/IMAGO/Andrzej Iwanczuk
. SID
. SID
von SID
Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft startet mit einer deutlichen Pleite in die Nations League. Das Turnier dient in erster Linie zur Olympia-Vorbereitung.

Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft ist mit einer deutlichen Niederlage gegen Italien in die Nations League gestartet. Beim ersten von drei Turnieren in Rio de Janeiro unterlag das Team um Kapitän Christian Fromm den Südeuropäern 0:3 (21:25, 18:25, 23:25). Die weiteren deutschen Gegner in Rio sind Kuba, Argentinien und Serbien.

{ "placeholderType": "MREC" }

Um das Olympiaticket geht es für die Mannschaft von Bundestrainer Michal Winiarski nicht mehr. Das hatten die Männer des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) bereits an selber Stelle im vergangenen Herbst in einem Qualifikationsturnier gelöst. Für die Spieler ist es die letzte Chance, sich für den Olympia-Kader zu empfehlen. Zuletzt war Deutschland 2012 bei den Sommerspielen dabei.