Home>Volleyball>

Volleyballerinnen gewinnen bei Waibl-Debüt

Volleyball>

Volleyballerinnen gewinnen bei Waibl-Debüt

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Volleyballerinnen gewinnen bei Waibl-Debüt

Deutschland müht sich bei der Premiere des neuen Bundestrainers zum Sieg gegen Rumänien.
Alexander Waibl und Deutschland unterliegen Japan
Alexander Waibl und Deutschland unterliegen Japan
© IMAGO/Hentschel/SID/IMAGO/Lutz Hentschel
. SID
. SID
von SID

Die deutschen Volleyballerinnen haben dem neuen Bundestrainer Alexander Waibl ein erfolgreiches Debüt beschert. Der Weltranglistenzwölfte gewann am Freitagabend in Potsdam die Generalprobe für die anstehende Nations League gegen die 22 Plätze schlechter positionierte Auswahl aus Rumänien mit Mühe mit 3:2 (25:27, 28:26, 25:21, 15:12).

{ "placeholderType": "MREC" }

Vor dem Turnierstart am kommenden Mittwoch in der Türkei gegen Frankreich sammelte die deutsche Auswahl nochmal Selbstvertrauen. In der Nations League geht es vor allem darum, noch Punkte für die Weltrangliste zu sammeln, um sich darüber für die Olympischen Spiele in Paris zu qualifizieren.

Eigentlich hätte Vital Heynen an der Seitenlinie stehen sollen. Doch der Belgier hatte den Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) vor drei Wochen um eine Vertragsauflösung gebeten, um in China das Männer-Nationalteam übernehmen zu können.

Kurz vor der letzten Chance auf ein Paris-Ticket überzeugte der DVV dann Waibl, der seit 2009 Trainer des Dresdner SC ist und mit den Sachsen viermal die deutsche Meisterschaft und drei Mal den DVV-Pokal gewann.