Anzeige

Alles Wichtige zur Volleyball-EM

Alles Wichtige zur Volleyball-EM

Die deutschen Volleyballerinnen träumen vom großen Coup bei der Europameisterschaft. SPORT1 überträgt LIVE im TV - und liefert dazu die wichtigsten Informationen.
Deutschlands Traum vom EM-Titel ist geplatzt. Das DVV-Team musste sich im Tie-Break den Polinnen im Viertelfinale geschlagen geben.
. SPORT1
von SPORT1
18.08.2021 | 11:00 Uhr

Vom 18. August bis zum 4. September steigt die Volleyball-EM der Frauen. (NEWS: Alles Wichtige zum Volleyball)

Wie bereits 2019 wird das Turnier von vier Nationen ausgetragen: Serbien, Kroatien, Bulgarien und Rumänien.

Die Finalrunde findet in der südbulgarischen Stadt Plowdiw und in der serbischen Hauptstadt Belgrad statt. Das Halbfinale und das Finale werden schließlich nur noch in Belgrad ausgetragen. 24 Nationalmannschaften kämpfen dabei um den EM-Titel.

SPORT1 zeigt alle Vorrundenspiele mit deutscher Beteiligung LIVE im Free-TV auf SPORT1 und im 24/7-Stream auf SPORT1.de. Hinzu kommen zahlreiche Livespiele auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+.

Auch die weiteren Spiele des deutschen Teams werden im Turnierverlauf auf den SPORT1-Plattformen abgebildet. Als Kommentatoren sind Dirk Berscheidt und Hans-Joachim Wolff im Einsatz. (Deutschland - Polen am Donnerstag ab 19.30 Uhr im LIVESTREAM und ab 19.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1)

SPORT1 hat die wichtigsten Informationen zur Volleyball-EM der Frauen.

Der deutsche EM-Kader:

Mit vier Debütantinnen und Rückkehrerin Louisa Lippmann starten die deutschen Frauen in die anstehende Volleyball-Europameisterschaft. Bundestrainer Felix Koslowski nominierte 14 Spielerinnen für das Turnier.

Lippmann, die zuletzt die Nations League ausgelassen hatte, ist wieder zurück und führt das 14-köpfige Team an. Jennifer Janiska (geborene Geerties) ist die erfahrenste Akteurin und steht vor ihrer fünften EM-Teilnahme.

Erstmals bei einer EM-Endrunde dabei sind Denise Imoudu, Hanna Orthmann, Lea Ambrosius und Monique Strubbe.

Jennifer Janiska (geborene Geerties) ist die erfahrenste Akteurin im deutschen Team
Jennifer Janiska (geborene Geerties) ist die erfahrenste Akteurin im deutschen Team

Der Kader im Überblick: Linda Bock, Jennifer Janiska, Lena Stigrot, Monique Strubbe (alle Dresdner SC), Denise Imoudu, Lina Alsmeier, Marie Schölzel, Lea Ambrosius, Anna Pogany (alle SSC Palmberg Schwerin), Kimberly Drewniok, Louisa Lippmann (beide Savino Del Bene Scandicci/Italien), Pia Kästner (ASPTT Mülhausen/Frankreich), Hanna Orthmann (Saugella Monza/Italien), Camilla Weitzel (Chieri Volley/Italien)

Die Gruppen:

Deutschland spielt in Gruppe B und trifft im bulgarischen Plowdiw auf den Medaillenanwärter Polen, Tschechien, Gastgeber Bulgarien, Griechenland und Spanien. (Tabellen der Volleyball-EM 2021 der Frauen)

Gruppe A (in Belgrad/Serbien): Aserbaidschan, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Frankreich, Russland, Serbien

Gruppe B (in Plowdiw/Bulgarien): Bulgarien, Deutschland, Griechenland, Polen, Spanien, Tschechien

Gruppe C (in Zadar/Kroatien): Italien, Kroatien, Schweiz, Slowakei, Ungarn, Belarus

Gruppe D (in Cluj-Napoca/Rumänien): Finnland, Niederlande, Rumänien, Schweden, Türkei, Ukraine

Der Modus:

Die 24 Teams sind zunächst in vier Sechsergruppen aufgeteilt. Dabei gilt die international übliche Punktwertung: Bei einem 3:0 oder 3:1 erhält der Sieger drei Punkte, der Verlierer geht leer aus. Bei einem 3:2 gibt es zwei Punkte für den Sieger und einen für den Verlierer.

Die vier besten Mannschaften jeder Gruppe erreichen das Achtelfinale, in dem über Kreuz gespielt wird (A1 gegen C4, B1 gegen D4 usw.). Danach geht es im einfachen K.o.-Modus weiter.

Die Sieger der Halbfinals bestreiten das Endspiel, die Verlierer spielen um den dritten Platz.

Die Favoriten:

Titelkandidat Nummer eins sind die Serbinnen. Sie konnten zuletzt drei große Turniere - EM 2017, WM 2018, EM 2019 - für sich entscheiden und haben dieses Jahr die Möglichkeit, zum dritten Mal in Folge den EM-Titel zu holen. (Spielplan und Ergebnisse der Volleyball-EM 2021 der Frauen)

Die deutschen Frauen wurden bei der letzten EM 2019 Sechste. In diesem Jahr hat Bundestrainer Felix Koslowski das Viertelfinale als Mindestziel ausgegeben. Die Spielerinnen gehen weiter. “Das Viertelfinale kennen wir jetzt. Wir möchten gerne den Schritt darüber hinaus schaffen, also das Halbfinale und Finale”, so Lippmann.

Louisa Lippmann ist zurück in der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft
Louisa Lippmann ist zurück in der deutschen Volleyball-Nationalmannschaft

So können Sie die Volleyball-EM der Frauen LIVE verfolgen:

Stream: SPORT1.de

Ticker zu deutschen Spielen: SPORT1.de