Home>Wintersport>

Nach Babypause: Ski-Ass lässt Comeback offen

Wintersport>

Nach Babypause: Ski-Ass lässt Comeback offen

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Ski-Ass lässt Comeback offen

Ski-Ass Tamara Tippler ist eine der wenigen Athletinnen, die bereits Mutter ist. Ihr Comeback nach Babypause lässt sie zunächst noch offen.
Ende Januar hat Thomas Dreßen seine aktive Karriere beendet. Im SKI & BERGE - Das DSV-Magazin spricht der Streif-Sieger von 2018 über seine Zukunftspläne.
SPORT1
SPORT1
von SPORT1

Ski-Ass Tamara Tippler hat vergangenes Jahr aufgrund einer Schwangerschaft vorzeitig die Saison beendet. Rund elf Monate später hat die 32-Jährige eine gesunde Tochter auf die Welt gebracht. Ihr Comeback lässt sie weiter offen.

{ "placeholderType": "MREC" }

„Es ist schon was anderes als zu zweit. Mia bestimmt das Tempo. Aber es ist wunderschön, wir sind ein gutes Team. Und wenn sie neben uns in der Früh aufwacht und wir zusammen aufstehen, ist das sehr süß“, erklärte die Speed-Spezialistin im Interview mit dem Blick.

Ob sie noch einmal bei einem Skirennen an den Start geht, lässt sie aber noch offen: „Ich werde selbst entscheiden, ob ich das Risiko nochmals auf mich nehmen will, mit 130 km/h über die Piste zu donnern. Ich will irgendwann auch wieder mit Stangen trainieren. Dann werde ich mich fragen: Habe ich den Mut, nochmals alles zu riskieren? So werde ich auf mein Bauchgefühl hören“, erklärte die 32-Jährige.

Es würden aber derzeit „alle Türen offenstehen“ und es sei „schön, mal auf der anderen Seite zu stehen und die Rennen ohne Stress sehen zu können“, sagte Tippler.