Anzeige
Home>World Games>

World Games 2022: Deutschland holt Gold und Silber im Kanu Polo

World Games>

World Games 2022: Deutschland holt Gold und Silber im Kanu Polo

Anzeige
Anzeige

Gold! Deutschland feiert Tor-Gala

Gold! Deutschland feiert Tor-Gala

Die beiden deutschen Kanu-Polo-Nationalmannschaften sorgen für zwei Medaillen bei den World Games 2022. Die Herren gewinnen ihr Finale sehr hoch gegen Frankreich.
Die World Games zeigen viele Sportarten, die sonst nicht im Rampenlicht stehen. Wer es aber auf jeden Fall immer ins Rampenlicht schafft, ist das Kommentatoren-Duo Jana Wosnitza und Rick Goldmann.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Gold und Silber für Deutschland!

Die deutsche Herren-Nationalmannschaft hat im Kanu Polo bei den World Games 2022 im US-amerikanischen Birmingham die Goldmedaille geholt. (Der Medaillenspiegel der World Games)

Sie besiegte Frankreich deutlich mit 6:1 (1:0). Nach Spielende lag man sich freudestrahlend und mit feuchten Augen in den Armen. Mit dem Sieg glückte eine Revanche, denn noch zuvor in der Vorrunde hatte man gegen die Franzosen mit 1:3 verloren. (Alle News zu den World Games)

Kirchhoff und Hoppstock mit Doppelpack

Rene Kirchhoff legte den Grundstein für Gold, denn er schoss das 1:0 und 2:0. Im Anschluss daran legte Deutschland auf 3:0 nach. Die Franzosen hatten noch kurz Hoffnung, als sie 6:32 Minuten vor dem Ende das 1:3 erzielten. (DOSB-Vizepräsident zieht ein Fazit)

Doch diese Hoffnungen beendete Arne Beckmann mit dem 4:1. Anschließend gelangen Marco Hoppstock noch zwei weitere Treffer zum 6:1-Endstand.

Silber für deutsche Frauen

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft traf in ihrem Finale ebenfalls auf Frankreich, verlor das Endspiel jedoch mit 0:3 (0:0).

Während der ersten Halbzeit waren die Deutschen das bessere Team und hatten einige Chancen, um in Führung zu gehen. Doch selbst ein Penalty fand nicht den Weg ins Tor der Französinnen.

Nach dem sich beide Mannschaften torlos in die Halbzeit verabschiedeten, kassierten die Deutschen 1:14 Minute nach dem Seitenwechsel das 0:1. Besonders bitter war, dass sie zuvor eine Powerplay-Phase hatten, in der die Französinnen in Unterzahl waren. Dies konnte Deutschland jedoch nicht ausnutzen.

Frankreich glückt Final-Revanche

Besser machte es Frankreich. Es kam 6.34 Minuten vor dem Ende in Überzahl und erzielte das 2:0. Rund drei Minuten vor dem Ende trafen die Französinnen zum entscheidenden 3:0. Die Deutschen konnten auf die Treffer nicht mehr antworten.

Damit revanchierte sich Frankreich für die Finalniederlage bei den letzten World Games 2017, als sie gegen Deutschland verloren haben.

MEHR DAZU