Anzeige
Home>Wrestling>AEW>

AEW Dynamite: Schock-Attacke von Christian Cage auf Luke-Perry-Sohn Jungle Boy

AEW>

AEW Dynamite: Schock-Attacke von Christian Cage auf Luke-Perry-Sohn Jungle Boy

Anzeige
Anzeige

Schocker um Sohn von Hollywood-Star

Schocker um Sohn von Hollywood-Star

Jungle Boy erlebt bei AEW Dynamite einen schwarzen Abend und wird von Legende Christian Cage verraten. Chris Jerichos „Sports-Entertainer“-Bündnis wächst an.
Christian Cage wandte sich bei AEW Dynamite gegen Jungle Boy
Christian Cage wandte sich bei AEW Dynamite gegen Jungle Boy
© AEW
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Die erste große Regentschaft als Champion ist vorbei - und hinterher gab es einen Schockmoment.

Wrestling-Supertalent Jungle Boy, der Sohn des verstorbenen Hollywood-Schauspielers Luke Perry, hat bei der aktuellen Ausgabe der TV-Show AEW Dynamite die Tag-Team-Titel der Liga verloren. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu AEW)

Anschließend wandte sich sein bisheriger Mentor - WWE-Legende Christian Cage - gegen ihn und attackierte ihn brutal mit einem Stuhl.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Es war auch nicht die einzige Überraschung, die AEW bei dem Spezialevent „Road Rager“ eineinhalb Wochen vor dem neuen Pay Per View Forbidden Door auspackte; Es gab auch das Comeback des zuletzt verletzten Publikumslieblings Orange Cassidy - und gleich mehrere Verstärkungen für Chris Jerichos Jericho Appreciation Society.

Christian Cage wendet sich gegen Jungle Boy

Jungle Boy und Partner Luchasaurus trafen im Main Event der Show in einem Ladder Match auf die Young Bucks Nick und Matt Jackson - die ebenfalls eingeplanten Matt und Jeff Hardy wurden nach Jeffs Verhaftung und Suspendierung wegen dessen 2,9-Promille-Fahrt aus dem Match genommen.

Die Bucks - die auch Mitgründer und Co-Geschäftsführer der Liga von Tony Khan sind - gewannen das spektakuläre Match und krönten sich damit zu den ersten zweimaligen Tag Team Champions von AEW, das letzte Wort hatte dann allerdings Cage. (Warum WWE ohne die Young Bucks noch das Monopol hätte)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der langjährige Partner von WWE Hall of Famer Edge - der einst mit diesem und den Hardys das Konzept des Leitermatchs geprägt hatte - schien Jungle Boy zu trösten, ging dann aber vor den Augen von dessen Mutter und Schwester auf ihn los. Höhepunkt der Attacke: der gefürchtete Doppel-Stuhlschlag „Conchairto“ gegen Jungle Boys Kopf.

Wissenswertes zum Thema Wrestling:

Wer aufmerksam hingeschaut hat, hatte gemerkt, dass sich diese Entwicklung lange angebahnt hatte: Cage - der tatsächlich auch hinter den Kulissen zu einem wichtigen Ratgeber von Jungle Boy geworden ist - deutete vor der Kamera zuletzt immer wieder seine Unzufriedenheit mit der Entwicklung seines Schützlings an, der ihm zu oft verlor und sich zu oft als vermeintlich „weich“ gezeigt hatte.

Nun ist offensichtlich eine Fehde gegen 48 Jahre alten, aber wie Edge noch immer in starker Form befindlichen Veteran - von vielen Wrestler-Kollegen als einer der „smartesten“ Wrestler der Szene bewundert - der nächste Schritt für den 25-jährigen Jungle Boy.

Sammy Guevara wendet sich wieder Chris Jericho zu

Zu Beginn der Show traf Jericho in einem „Hair vs. Hair Match“ auf seinen früheren Partner Ortiz. Jericho gewann den Kampf, in dem beide ihre Haare aufs Spiel setzten, nach einem Eingriff, hinter dem scheinbar der maskierte Fuego del Sol steckte.

Wie sich dann jedoch zeigte, steckte unter der Maske jemand anders: Jerichos Weggefährte Sammy Guevara, der damit seinen sich seit längerem andeutenden „Heel Turn“ vollendete und sich der JAS anschloss. Guevara war vorher auch schon - wie Ortiz und Partner Santana - Teil des Inner Circle um Jericho.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Der unterlegene Ortiz wahrte am Ende seine Würde, indem er sich entschloss, seine verlorenen Haare selbst abzurasieren, statt es seinen Feinden zu überlassen.

Die JAS - deren Running Gag ist, dass Jericho und Co. die AEW-Fans mit dem Marketing-Sprech des Konkurrenten WWE reizen - bestand bisher aus Jericho, Jake Hager, Top-Talent Daniel Garcia und dem Duo 2point0.

Neue Matches für Forbidden Door

Später zeigte sich, dass Jericho noch weitere Verstärkung in petto hatte: Neben Guevara und seiner Verlobten Tay Conti gesellten sich auch Hüne Lance Archer und der Japaner El Desperado zu dem Bündnis, das damit nun auch zu der Partnerliga NJPW übergreift - Archer und Desperado seien „Leihgaben“ von ihrem dortigen Anführer Minoru Suzuki, wie Jericho erklärte.

Jericho störte damit eine Konfrontation seiner alten Rivalen Jon Moxley und Hiroshi Tanahashi, die bei Forbidden Door um den Interimstitel von AEW kämpfen werden.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Bei Forbidden Door treffen nun Jericho, Guevara und Suzuki auf Jerichos Erzrivalen Eddie Kingston sowie Moxleys Zöglinge Wheeler Yuta und Shota Umino.

Weitere zentrale Entwicklungen mit Blick auf Forbidden Door: Der bei Dynamite zurückgekehrte Cassidy trifft auf den britischen Ausnahmekönner Will Ospreay - der bei Dynamite ein sehenswertes Einzeldebüt gegen Dax Harwood feierte. Um den frisch gekürte IWGP Champion Jay White - ebenfalls bei Dynamite vor Ort - ein Dreikampf mit Hangman Page und Adam Cole andeutet.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Die Ergebnisse von AEW Dynamite am 15. Juni 2022:

Hair vs. Hair Match: Chris Jericho besiegt Ortiz

Wardlow besiegt 20 Securities

Will Ospreay besiegt Dax Harwood

All-Atlantic Title Qualifying Match: Miro besiegt Ethan Page

Toni Storm besiegt Britt Baker

AEW World Tag Team Title Ladder Match: The Young Bucks besiegen The Jurassic Express (c) - TITELWECHSEL!