Anzeige
Home>Wrestling>WWE>

Roman Reigns: Folgenschweres Beben um WWE-Topstar klärt sich auf

WWE>

Roman Reigns: Folgenschweres Beben um WWE-Topstar klärt sich auf

Anzeige
Anzeige

Rätselhaftes WWE-Beben klärt sich auf

Rätselhaftes WWE-Beben klärt sich auf

Wie sieht die „neue Phase“ in der Karriere von Roman Reigns wirklich aus? Ein neuer Bericht schafft Klarheit: Reigns wird zu einer nur noch selten eingesetzten Attraktion.
Bei WrestleMania Backlash lässt Roman Reigns Rivale Drew McIntyre durch einen Tisch krachen - mit einer Variation des Rock Bottom, der alten Spezialaktion von Dwayne "The Rock" Johnson ...
Martin Hoffmann
Martin Hoffmann

Der Wirbel um WWE-Aushängeschild Roman Reigns war groß in den vergangenen Tagen - nun gibt es neue Antworten, wie es wirklich mit dem seit über Tagen amtierenden Universal Champion weitergeht. (NEWS: Alle Neuigkeiten zu WWE)

  • Muss WWE die Ablösung von Roman Reigns einleiten? Heelturn - der SPORT1 Wrestling Podcast - die aktuelle Folge auf SPORT1, Spotify, Apple Podcasts, Google Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt

Roman Reigns WWE-Terminplan schrumpft drastisch

Wie der bekannte Wrestling-Insider Dave Meltzer in seinem neuen Wrestling Observer berichtet, hängen den neue Vertrag und die scheinbare TV-Pause unmittelbar zusammen. Tatsächlich stehe Reigns vor keiner einmalien längeren Auszeit, dass er in fast allen Card-Ankündigungen ab Ende Juni fehlt, ist demnach stattdessen der Vorbote der selbst angekündigten „neuen Phase“ seiner Karriere.

Dem Observer zufolge sieht es so aus, als ob Reigns‘ neuer Deal ihn nur noch zu den größten Shows des WWE-Kalenders verpflichtet - plus ausgewählten TV-Shows um diese „Premium Live Events“ herum.

Gemutmaßt wird, dass es im Kern um die vier Traditionsshows WrestleMania, Royal Rumble, SummerSlam und Survivor Series geht, die hoch dotierten Veranstaltungen in Saudi-Arabien plus andere Events, mit denen WWE Stadien füllen will, in diesem Jahr Money in the Bank und die große Europashow Clash at the Castle in Cardiff. Für den Juni-Event Hell in a Cell ist Reigns nicht angekündigt.

Die Größe des Einschnitts verdeutlichte Reigns auch nach dem Auftritt bei WrestleMania Backlash am vergangenen Sonntag, als er erklärte, dass er womöglich auch nie mehr einen Kampf an der Seite seiner Neffen und Partner Jimmy und Jey Uso bestreiten würde.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

In Cardiff wohl gegen Drew McIntyre

Es sieht alles danach aus, als ob Reigns in Zukunft nicht häufiger im WWE-TV zu sehen ist als der seit Jahren in Teilzeit wrestlende Brock Lesnar - die über 100, teils über 200 Matches, die der bald 37-jährige Reigns eine Zeit lang pro Jahr bestritten hatte, sind Vergangenheit. Reigns - der auch auf eine Zweitkarriere in Hollywood schielt - wird „Part Timer“.Mehr Zeit für Frau und fünf Kinder und mehr Schonung für den vom Tourstress und zwei Leukämie-Erkrankungen belasteten Körper sind weitere naheliegende Gründe.

Am 2. Juli soll Reigns - der seit dem WrestleMania-Sieg über Brock Lesnar beide großen WWE-Titel hält - sein nächstes größeres Match bei Money in the Bank in Las Vegas bestreiten, gegen wen ist unklar.

Laut Observer stimmt auch die allgemeine Annahme, dass es im September gegen Cardiff gegen den schottischen Quasi-Lokalmatador Drew McIntyre gehen soll. Für WrestleMania 39 im kommenden Frühjahr ist ein Megaduell mit Dwayne „The Rock“ Johnson im Gespräch.

Wissenswertes zum Thema Wrestling: