vergrößernverkleinern
Kanada setzte sich gegen die USA durch
Kanada setzte sich gegen die USA durch © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Auch die USA können Kanadas Eishockey-Frauen nicht stoppen. Der Olympiasieger beendet die Vorrunde damit als Gruppenerster.

Kanadas Eishockey-Frauen haben in Pyeongchang auch das Spitzenspiel gegen die USA gewonnen und ihre beeindruckende Erfolgsserie bei Olympia auf 23 Siege ausgebaut.

Zum Abschluss der Vorrunde setzte sich der Turnierfavorit mit 2:1 (0:0, 2:0, 0:1) durch, Kanada schloss die Gruppe A mit neun Punkten vor den Amerikanerinnen (6) auf Platz eins ab.  (Zeitplan der Olympischen Spiele).

Kanada hat seine bislang letzte Niederlage 1998 im Finale des ersten olympischen Frauenturniers in Nagano gegen die USA kassiert. Danach gewannen die Ahornblätter jeweils ohne Niederlage viermal in Folge Olympia-Gold.

Kanada und die USA stehen bereits im Halbfinale. Am Montag geht es für die beiden Erzrivalen um den Einzug ins Endspiel. Die Schweiz, Schweden, Finnland und die Olympischen Athleten aus Russland (OAR) spielen die beiden übrigen Halbfinalisten aus.  (Medaillenspiegel der Olympischen Spiele).

teilentwitternE-MailKommentare