vergrößernverkleinern
Rainer Kempe ist einer der weltbesten High Roller
Rainer Kempe ist einer der weltbesten High Roller © Tomas Stacha / Rational Intellectual Holdings Ltd. / PokerStars
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Rainer Kempe gewinnt beim PokerStars Caribbean Adventure ein hochdotiertes High Roller. Zwei weitere Deutsche kommen ins Geld.

Für Rainer Kempe hat sich die Reise zum PokerStars Caribbean Adventure bereits nach wenigen Turniertagen bereits mehr als ausgezahlt.

Zuerst wurde der deutsche High-Roller-Spezialist auf den Bahamas Vierter bei einem Event mit einem Buy-in von 25.000 Dollar. Dies brachte ihm ein Preisgeld von 177.380 Dollar ein.

Dann gelang dem 29-Jährigen der große Coup und holte sich den Sieg beim stark besetzten High Roller mit einem Buy-In von 50.000 Dollar. Der Lohn für die Stunden am Pokertisch: 908.100 Dollar - zugleich Kempes dritthöchstes Preisgeld in seiner Karriere. Zugleich durchbrach er bei einem der höchstdotierten Turniere des Jahres die Gewinngrenze von einer Million Dollar.

Anzeige

Zwei weitere Deutsche im Geld

Insgesamt erspielte Kempe bei Live-Turnieren nun bereits über 18,4 Millionen Dollar.

Der Buy-In wurde insgesamt 74 Mal bezahlt, was einen Preisgeldpool von 3.104.640 Dollar ergab. 

Aus diesem durften sich mit Christoph Voglsang (5./248.380 Dollar) und Steffen Sontheimer (7./152.120 Dollar) zwei weitere deutsche Poker-Asse fürstlich bedienen. Dominik Nitsche, Igor Kurganov, Koray Aldemir und Matthias Eibinger gingen leer aus.

Die Top 8 und ihre Preisgelder:

1. Rainer Kempe (Deutschland): 908.100 Dollar
2. Alex Foxen (USA): 651.980 Dollar
3. Stephen Chidwick (Großbritannien): 423.780 Dollar
4. Daniel Dvoress (Kanada): 319.780 Dollar
5. Christoph Vogelsang (Deutschland): 248.380 Dollar
6. Evan Mathis (USA): 192.480 Dollar
7. Steffen Sontheimer (Deutschland): 152.120 Dollar
8. Bill Perkins (USA): 117.980 Dollar

Auf SPORT1.de/Poker gibt es alle aktuellen News und Hintergründe zum PCA 2019.

Die wichtigsten Termine im Überblick:

6. bis 10. Januar: PokerStars Players No Limit Hold’em Championship (Buy-In: 25.000 Dollar)

10. bis 12. Januar: Super High Roller (Buy-In: 100.000 Dollar)

11. bis 16. Januar: Main Event (Buy-In 10.300 Dollar) 

14. bis 16. Januar: High Roller (Buy-In 25.000 Dollar) 

Alle Details zum Zeitplan gibt es auf der offiziellen Homepage des PCA 2019.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image