vergrößernverkleinern
Die European Poker Tour umfasst dieses Jahr fünf Events
Die European Poker Tour umfasst dieses Jahr fünf Events © SPORT1-Grafik: Getty Images/ iStock/ E.Zimmermann
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nächstes Highlight auf der European Poker Tour. Bis 1. September spielen Poker-Asse aus der ganzen Welt in Barcelona um 51 Turniersiege und reichlich Preisgeld.

Auf der European Poker Tour (EPT) steht das nächste Highlight an. 

In Barcelona steigt vom 20. August bis 1. September der dritte Stopp der diesjährigen Tour. Insgesamt 51 Events stehen auf dem Turnierplan. Neben dem Main Event stehen auch zahlreiche High-Roller-Turniere an. Dies wird viele der besten Pokerspieler der Welt mit Sicherheit in die spanische Metropole locken.

Meistgelesene Artikel

Die European Poker Tour gehört zu den wichtigsten Poker-Turnierserien weltweit. Seit ihrer Einführung im Jahr 2004 erfreut sie sich bei den weltbesten Pokerspielern großer Beliebtheit. Das liegt auch daran, dass einige der schönsten Städte Europas für eine außergewöhnliche Atmosphäre sorgen. nach Monte Carlo, Madrid und Barcelona stehen in diesem Jahr noch die Events in Sotschi und Prag an.

Anzeige

In der Vergangenheit trugen sich mit Steve O'Dwyer, Adrian Mateos oder auch John Juanda einige der bekanntesten Spieler in die Siegerlisten diverser EPT-Main-Events ein. In Barcelona gewann im Vorjahr der bis dahin relativ unbekannte Pole Piotr Nurzyński das Main Event. Dafür kassierte er 1.037.109 Euro.

In Barcelona werden sich an den Tischen auch die großen Namen der deutschen Pokerszene die Ehre geben. 

Auf SPORT1.de/Poker gibt es alle aktuellen News und Hintergründe zur EPT in Barcelona.

Die wichtigsten Termine im Überblick:

21. - 25. August: EPT National Event (Buy-In: 1.100 Euro)
23. - 24. August: Seniors Event (Buy-In: 1.100 Euro)
23. - 25. August: EPT Cup (Buy-In: 550 Euro)
24. - 26. August: EPT Super High Roller (Buy-In: 100.000 Euro)
26. August - 1. September: EPT Main Event (Buy-In: 5.300 Euro)
30. August - 1. September: EPT High Roller (Buy-In: 10.300 Euro)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image