vergrößernverkleinern
European Best Pictures Of The Day - September 25, 2013
European Best Pictures Of The Day - September 25, 2013 © Getty Images
Lesedauer: 6 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das WM-Einzelzeitfahren mit Tony Martin zum Nachlesen im LIVETICKER.

Mission Gold, nichts anderes zählt.

Radprofi Tony Martin will beim WM-Einzelzeitfahren in Richmond seinen vierten Titel und würde dadurch mit Rekord-Weltmeister Fabian Cancellara gleichziehen.

Der 30-Jährige ist sich des Erwartungsdrucks bewusst, gleichzeitig weiß der Zeitfahr-Spezialist auch um seine Klasse: "Ich bin hierher gekommen, um Gold zu holen."

Anzeige

SPORT1 begleitet das Rennen im LIVETICKER. (Hier aktualisieren)

+++ 21.51 Uhr: Arndt abgeschlagen +++

Der zweite deutsche Starter Nikias Arndt muss sich am Ende mit Rang 52 und fast fünf Minuten Rückstand begnügen. Ein enttäuschender Tag für den bisher so erfolgreichen BDR.

+++ 21.50 Uhr: Kiryienka holt Gold +++

Drei europäische Starter machen die Medaillen im Einzelzeitfahren der Männer bei der Straßen-WM in Richmond unter sich aus. Der Weißrusse Kiryienka triumphiert, Malori aus Italien gewinnt Silber und Bronze geht an den Franzosen Coppel.

+++ 21.48 Uhr: Martins Rekordjagd misslingt +++

Was für eine Enttäuschung für den Rekordjäger aus Deutschland. Mit dem Ziel, den vierten Titel zu holen gestartet, muss sich Tony Martin mit Platz sieben zufrieden geben. 1:16 Minuten zurück!

+++ 21.46 Uhr: Dumoulin geschlagen +++

Damit wird der Niederländer sicher nicht zufrieden sein. Mit über einer Minute Rückstand auf Kiryienka erreicht er als Fünftbester die Ziellinie.

+++ 21.44 Uhr: Kiryienka unterbietet Malori +++

Was für ein Rennen des Weißrussen. 1.02.29 Stunden ist die neue Bestzeit des Weißrussen. Damit liegt er neun Sekunden vor dem Italiener. Das könnte für den Sieg reichen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ 21.43 Uhr: Dennis verpasst Edelmetall +++

Der als Mitfavorit gestartete Australier erreicht als Vierter das Ziel und sieht seine Medaillenträume platzen.

+++ 21.40 Uhr: Malori auf Gold-Kurs +++

Neue Bestmarke von Malori! Der Italiener bleibt gut 17 Sekunden unter der Vorgabe von Coppel. Daran werden Kiryienka und die anderen fünf Fahrer, die noch unterwegs sind, zu knabbern haben.

+++ 21.38 Uhr: Castroviejo verpasst Bestzeit knapp +++

Nur drei Sekunden fehlen Jonathan Castroviejo, um Coppel von der Spitze zu verdrängen. Momentan hätte der Spanier damit Silber.

+++ 21.33 Uhr: Martin verliert an Boden +++

An der dritten Zwischenzeit sieht es nicht besser aus für die deutsche Gold-Hoffnung. Während Kiryienka immer noch führt, wächst Martins Rückstand auf über eine Minute. Gut im Rennen sind nach wie vor Dumoulin und der Italiener Adriano Malori als Zweiter.

+++ 21.23 Uhr: Neuer Führender +++

Was für eine Ansage von Jerome Coppel! Der Franzose kommt in der Zeit von 1.02:56 Stunden ins Ziel und lässt Bialoblocki damit fast eine Minute hinter sich. Da dürfen sich die Favoriten strecken.

+++ 21.18 Uhr: Martin hält sich zurück +++

Im Moment sieht es nicht danach aus, als könnte der dreifache Champion erneut zuschlagen. Bei der zweiten Zeitnahmestelle hat Martin 39 Sekunden Rückstand auf Kiryienka und ist Sechster. Kann er auf der zweiten Streckenhälfte noch zulegen?

+++ 21.10 Uhr: Zwischenstand 1. Zeitnahme +++

An der ersten Zwischenzeit liegt Martin auf Rang zwei. Der Weißrusse Vasil Kiryienka hat die Nase um elf Sekunden vorne. Dumoulin ist Dritter.

+++ 21.04 Uhr: Spezialist Martin +++

Mit einem möglichen vierten Triumph würde Martin zu Rekordmann Fabian Cancellara aufschließen. Seine ersten drei Titel holte der Zeitfahrspezialist aus Thüringen von 2011 bis 2013. Im vergangenen Jahr durchbrach Bradley Wiggins seine Serie, Martin blieb "nur" Silber.

+++ 21.02 Uhr: Alles beim Alten +++

Unverändertes Bild an der Spitze: 31 Fahrer haben ihren Job erledigt, Bialoblocki liegt weiterhin vorne. Dahinter rangieren Moser und Cummings.

+++ 20.52 Uhr: Arndt weit zurück +++

Während Martin aktuell bereits 13 Sekunden unter der Zeit des derzeit führenden Polen liegt, erreicht Nikias Arndt den Zielstrich. Als 25. hat er 3,25 Minuten Rückstand auf Bialoblocki.

+++ 20.43 Uhr: Martin geht auf Rekordjagd +++

Nun wird es ernst für Tony Martin. Der deutsche Mitfavorit geht als letzter Fahrer auf die Strecke. Er wirkt fokussiert. Im Ziel könnte der Rekord mit vier Weltmeistertitel winken.

+++ 20.39 Uhr: Moser verfehlt Bestzeit +++

Moreno Moser greift die Zeit von Bialoblocki an, bleibt aber knapp darüber. Neun Sekunden fehlen dem Italiener auf die Bestzeit.

+++ 20.35 Uhr: Pole mit glänzender Zeit +++

Jetzt geht es Schlag auf Schlag! Schon wieder wechselt die Führung. Marcin Bialoblocki pulverisiert die Vorgabe von Cummings und setzt sich deutlich an die Spitze. Die Zeit des Polens: 1.03:51 Stunden.

+++ 20.32 Uhr: Wechsel an der Spitze +++

War das knapp! Schon in der frühen Phase des Rennens gibt es die erste Wimpernschlagentscheidung. Stephen Cummings übernimmt die Führung. Der Brite bleibt um weniger als eine Sekunde unter der Zeit von Hepburn.

+++ 20.25 Uhr: Arndt fährt hinterher +++

Der einzige Deutsche, der bisher das Rennen aufgenommen hat, kann bei weitem nicht mit den schnellsten Fahrern mithalten. Bei der ersten Zwischenzeit liegt er 25 Sekunden zurück und ist damit Drittletzter. Könnte auch auf eine gute Renneinteilung hindeuten.

+++ 20.19 Uhr: Hepburn weiter vorne +++

Weitere acht Fahrer haben das Ziel erreicht. Der Australier liegt nach wie vor in Führung. Der Este Rein Taaramae kommt ihm bis auf 58 Sekunden noch am nächsten.

+++ 20.05 Uhr: Erste Richtzeit von Hepburn +++

Der erste Fahrer überquert die Ziellinie. Der Australier Michael Hepburn legt mit 1.04:28 Stunden eine sehr gute Zeit hin. Bisher hat keiner seine Vorgabe an der ersten Zwischenzeit unterboten. Wieviel diese am Ende Wert ist, wird man sehen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ 19.58 Uhr: Martin, Dumoulin oder Dennis? +++

Im Rennen um Gold dürften Martins größte Konkurrenten wohl aus den Niederlanden und Australien kommen. Tom Dumoulin und Rohan Dennis zählen zu den Topfavoriten.

+++ 19.41 Uhr: Gute Bedingungen +++

Arndt nimmt nun das Rennen gegen die Uhr auf. Die äußeren Bedingungen dürften heute keine große Rolle spielen. Sonne und Wolken wechseln sich bei Temperaturen um 23 Grad ab. Regen ist nicht zu erwarten.

+++ 19.38 Uhr: Zwei Deutsche am Start +++

Neben Martin greift nur noch ein weiterer deutscher Fahrer in den Kampf um die Medaillen ein. Nikias Arndt startet bereits in wenigen Minuten.

+++ 19.30 Uhr: Tony Martin wird als Letzter ins Rennen gehen +++

Seit 19.00 Uhr sind die ersten Fahrer unterwegs. Der Deutsche startet als Letzter. Um 20.43:30 Uhr wird Martin das Rennen über 53,5 km in Angriff nehmen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image