Tour de France 2018: Die Etappen der Frankreich-Rundfahrt
teilenE-MailKommentare

Die 105. Tour de France geht auf die dritte Etappe: In Cholet stehen nicht einzelne Fahrer, sondern die Mannschaft im Fokus. Es drohen Zeitverluste.

Die dritte Etappe der Tour de France 2018 führt die Fahrer nach Cholet, wo auf 35,5 km das Mannschaftszeitfahren im Vordergrund steht (ab 15.10 Uhr im LIVETICKER).

Das Mannschaftszeitfahren ist eine nicht unumstrittene Disziplin, da es anders als sonst im Radsport nicht die Stärke des Einzelnen in den Vordergrund stellt, wohl aber eine spektakuläre. Nach zwei Jahren Pause steht am dritten Tour-Tag wieder ein "TTT" an. Und mit seinem technisch anspruchsvollen Kurs mit vielen Wellen und einem steilen Anstieg könnte es dem einen oder anderen Favoriten einen schmerzhaften Zeitverlust einbringen. 

Hohe Erwartungen an BMC und Sky

Andererseits können die naturgemäß starken Zeitfahr-Teams wie BMC um Richie Porte, das 2015 in Plumelec den letzten gemeinschaftlichen Kampf gegen die Uhr gewann, oder Sky um Chris Froome ihren Kapitänen einen merklichen Vorteil verschaffen.(SERVICE: Das müssen Sie zur Tour wissen)

Weltmeister Peter Sagan geht nach seinem Tagessieg auf der zweiten Etappe im Gelben Trikot an den Start.

Historischer Austragungsort

Schauplatz der Team-Hatz sind die Stadt Cholet und ihre Umgebung, die Tour ist damit in den malerischen Pays de la Loire zu Gast. Die Wirtschafts-Hochburg Cholet mit ihren 53.000 Einwohnern hat eine zentrale Bedeutung in der französischen Geschichte. Im Aufstand der Vendee, in dem von 1793 bis 1796 300.000 Menschen im Kampf zwischen Royalisten und Republikanern ihr Leben ließen, war Cholet Schauplatz mehrerer blutiger Schlachten.

Die Stadt ist zum vierten Mal Etappenort der Tour, zuletzt gewann hier der Luxemburger Kim Kirchen 2008 ein Einzelzeitfahren. 

So können Sie die Tour de France 2018 LIVE verfolgen:

TV: Eurosport / ARD
Liveticker: SPORT1.de / SPORT1 App 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image