Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Washington - Auch Klete Keller soll beim Sturm auf das Kapitol beteiligt gewesen sein. Ex-Kollegen wollen den Olympiasieger anhand seines Trainingsanzugs identifiziert haben.

Das klingt fürchterlich: Am Sturm auf das US-Kapitol in Washington war offenbar auch ein Schwimm-Olympiasieger beteiligt.

Videoaufnahmen des Angriffs militanter Anhänger des Noch-Präsidenten Donald Trump legen nahe, dass der Amerikaner Klete Keller Teil des wütenden Mobs war.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Der 38-Jährige hatte 2004 und 2008 in der 4x200-m-Freistilstaffel mit dem Rekord-Olympiasieger Michael Phelps die Goldmedaille gewonnen, zudem holte er 2000 und 2004 Bronze über 400 m.

Mehrere US-Medien berichteten am Dienstag, dass Keller auf dem Videomaterial erkannt worden sei. Zu sehen ist ein großer Mann, der einen Trainingsanzug des US-Olympiateams trägt und sehr große Ähnlichkeit mit dem Schwimmer hat.

Laut New York Times und dem Portal SwimSwam wurde Keller von früheren Teammitgliedern und Trainern identifiziert.

Meistgelesene Artikel

Schwimm-Olympiasieger Klete Keller bei Kapitol-Sturm dabei?

Ob er an Gewalttätigkeiten beteiligt war, geht aus dem Bildern indes nicht hervor.

Am vergangenen Mittwoch hatten wütende Unterstützer des abgewählten Trump das Kapitol in der US-Hauptstadt gestürmt, fünf Menschen kamen bei den Krawallen ums Leben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image