vergrößernverkleinern
Laura Siegemund ist bei den US Open raus
Laura Siegemund ist bei den US Open raus © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

New York City - Für Laura Siegemund ist bei den US Open bereits in der ersten Runde Schluss. Erst muss die Deutsche wegen Regen warten, dann hat sie gegen eine Belgierin das Nachsehen.

Laura Siegemund ist bei den US Open in der ersten Runde gescheitert. Hier zum US-Open Spielplan 2020.

Die 32-Jährige aus Metzingen verlor am Dienstag gegen die an Position 16 gesetzte Belgierin Elise Mertens mit 2:6, 2:6. Beim fünften Anlauf bei den US Open scheiterte Siegemund zum dritten Mal an ihrer Auftakthürde.

Nur Kerber und Friedsam noch bei US Open dabei

Von den fünf in Flushing Meadows gestarteten deutschen Frauen sind damit nur noch die dreimalige Grand-Slam-Siegerin Angelique Kerber und Anna-Lena Friedsam vertreten, in Runde zwei kommt es am Mittwoch zum Duell der beiden.

Anzeige

Tamara Korpatsch und Tatjana Maria hatten am Montag ihre Auftaktpartien verloren.

Siegemund-Match wegen Regen verspätet

Wegen Regens in New York hatte Siegemunds Match erst mit einstündiger Verspätung begonnen.

Meistgelesene Artikel

Nach nervösem Beginn kämpfte sich die Fed-Cup-Spielerin gegen die formstarke Mertens zunächst gut ins Match - während die Deutsche aber im ersten Satz alle vier Breakchancen ungenutzt ließ, war ihre Gegnerin eiskalt nahm Siegemund zweimal den Aufschlag ab.

Mit sieben Spielgewinnen in Serie zum 4:0 im zweiten Satz sorgte die Belgierin für die Vorentscheidung. Dass Siegemund durchaus mit Mertens mithalten konnte, zeigte sich an insgesamt neun Breakchancen - doch Siegemund konnte keine einzige verwerten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image