vergrößernverkleinern
Tim Pütz steht im Doppel-Viertelfinale der French Open
Tim Pütz steht im Doppel-Viertelfinale der French Open © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei den French Open zieht mit Tim Pütz ein erster Profi ins Viertelfinale ein. Im Doppel feiert er mit Frederik Nielsen einen umkämpften Sieg.

Neben den Titelverteidigern Kevin Krawietz/Andreas Mies sorgt ein weiterer deutscher Profi im Doppel der French Open für Aufsehen.

Der frühere Davis-Cup-Spieler Tim Pütz (32) ist mit seinem dänischen Partner Frederik Nielsen am Sonntag ins Viertelfinale eingezogen. Das Duo besiegte Ivan Dodig/Filip Polasek (Kroatien/Slowakei/Nr. 5) 7:5, 5:7, 6:4. 

Meistgelesene Artikel

Nun wartet auf Pütz/Nielsen ein Duell mit den topgesetzten Kolumbianern Juan Sebastian Cabal und Robert Farah.

Anzeige

Auch Krawietz/Mies, die 2019 sensationell in Paris triumphiert hatten, stehen in der Runde der besten acht Doppel. Ihre nächsten Gegner sind die Briten Jamie Murray und Neal Slupski.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image