vergrößernverkleinern
Karolina Pliskova steht erneut im Endspiel beim WTA-Turnier in Rom
Karolina Pliskova steht erneut im Endspiel beim WTA-Turnier in Rom © AFP/SID/FILIPPO MONTEFORTE
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Karolina Pliskova steht zum dritten Mal in Folge im Endspiel des WTA-Turniers in Rom. Die Finalgegnerin der Tschechin hat es aber in sich.

Karolina Pliskova hat zum dritten Mal in Folge das Endspiel des WTA-Turniers in Rom erreicht. Die Tschechin setzte sich am Samstag im ersten Halbfinale gegen die ungesetzte Kroatin Petra Martic mit 6:1, 3:6, 6:2 durch.

Pliskova hatte in der "ewigen Stadt" 2019 triumphiert und im Vorjahr im Finale gegen Simona Halep vorzeitig aufgeben müssen. (NEWS: Alles zum Tennis)

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Anzeige

Pliskovas Gegnerin im Endspiel am Sonntag ist die French-Open-Gewinnerin Iga Swiatek. (die WTA-Weltrangliste)

Die Polin bezwang im Teenager-Duell Cori Gauff (USA) mit 7:6 (7:3), 6:3, nachdem sie zuvor die zweimalige Turniersiegerin Jelena Switolina (Ukraine) mit 6:2, 7:5 ausgeschaltet hatte.

Meistgelesene Artikel

Gauff hatte am Freitag von der verletzungsbedingten Absage (rechter Arm) der topgesetzten Australierin Ashleigh Barty profitiert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image