vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Vertrag des Schalker Shooting Stars läuft im Sommer aus. Das macht Sead Kolasinac interessant für viele Klubs - auch für den FC Bayern?

Sead Kolasinac ist bei Schalke 04 derzeit der Mann der Stunde. Der flexibel einsetzbare Defensivspieler kommt in dieser Saison bereits auf sechs Scorerpunkte und hat sich im 3-5-2-System als Linksverteidiger festgespielt.

Der Vertrag des Bosniers läuft am Saisonende aus, noch vor einem Monat sah alles nach einer Vertragsverlängerung aus.

Wie die tz berichtet, stapeln sich mittlerweile jedoch die Anfragen für den 23-Jährigen. Angeblich soll auch der FC Bayern interessiert sein.

Anzeige

"Er hat Vertrag bis 2017 bei Schalke. Sollte sich bei ihm etwas ändern, wird es entsprechend vermeldet", erklärte Berater Gordon Stipic-Wipfler.

Da Schalke nur noch im Winter Ablöse kassieren kann, wäre ein Wechsel schon im Januar möglich. Einen kampfstarken und bissigen Defensivmann könnte der Kader des Deutschen Meisters durchaus benötigen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image