vergrößernverkleinern
Sergio Gomez spielte mit Spanien bei der U17-WM
Sergio Gomez spielte mit Spanien bei der U17-WM © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Borussia Dortmund gibt die Verpflichtung von Sergio Gomez bekannt. Der 17-Jährige kommt aus der Talentschmiede des FC Barcelona.

DFB-Pokalsieger Borussia Dortmund hat sich das nächste Top-Talent des europäischen Fußballs geangelt.

Der achtmalige deutsche Meister gab am Dienstagabend die Verpflichtung des spanischen Junioren-Nationalspielers Sergio Gomez (17) vom FC Barcelona bekannt.

Der Offensivspieler erhält einen "langfristigen Vertrag". Für Gomez wurde laut BVB-Angaben eine festgeschriebene Ablösesumme fällig. Laut spanischen Medien soll sie drei Millionen Euro betragen.

Anzeige

"Sergio Gomez ist weltweit zweifellos einer der stärksten Spieler seines Jahrgangs. Wir sind schon seit geraumer Zeit an ihm interessiert und froh, dass er sich trotz der Offerten vieler europäischer Topklubs für Borussia Dortmund entschieden hat", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Bis zum Sommer soll Gomez, der bei der U17-WM in Indien zum zweitbesten Spieler des Turniers gewählt wurde, Spielpraxis in der U19 der Westfalen sammeln.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image