Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kevin De Bruyne ist Dreh- und Angelpunkt im Spiel von Manchester City. Wie sein Berater jetzt verraten hat, steht der Mittelfeldspieler auf dem Zettel mehrerer Top-Teams.

Erst Ende Januar hat Mittelfeld-Star Kevin De Bruyne seinen Vertrag bei Manchester City bis 2023 verlängert. Doch der Belgier hätte auch in Spanien landen können. "Jeder wusste, dass er bei ManCity verlängern wird. Aber die großen Vereine, die die Möglichkeit hätten, ihn zu bezahlen, haben sich die letzten Monate darüber informiert, was möglich ist", erklärte De Bruynes Berater Patrick de Koster dem TV-Sender Eleven Sports.

Konkret handelt es sich um Real Madrid und den FC Barcelona. "Sie sind die Einzigen, die das können. Viel mehr gibt es nicht", meinte der Berater des City-Stars. Zwar gebe es auch in China Vereine, die eine Verpflichtung von De Bruyne stemmen könnten, "aber das ist keine Zukunftsperspektive für Kevin. Er weiß, dass er mehr verdienen kann als in Europa, aber was soll er da in seinem Alter?"

In der laufenden Saison gelangen dem 26 Jahre alten Belgier bereits 14 Torvorlagen für die Citizens.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image