Spurs hängen Preisschild um Kane
teilentwitternE-MailKommentare

Spurs-Präsident Daniel Levy ruft für Harry Kane eine astronomische Summe auf. Ob Interessenten wie Real Madrid für Kane wirklich so tief in die Tasche greifen würden?

Bislang liegt der Transferrekord bei 222 Millionen Euro.

Das könnte sich aber bald ändern. Denn Tottenham Hotspur hat für Topstürmer Harry Kane einen Preis aufgerufen, der die Summe für Neymar in den Schatten stellen könnte.

Wie die spanische Zeit El Pais berichtet, wäre Spurs-Präsident Daniel Levy bereit, den englischen Nationalspieler für 350 Millionen Euro zu verkaufen.

Kane spielt seit 2011 für Tottenham und hat in dieser Saison bereits 32 Tore erzielt. Sein Vertrag läuft noch bis 2022. Zuletzt war immer wieder berichtet worden, dass Real Madrid für Kane bereit sei, einen neuen Transferrekord aufzustellen.

Allerdings war eher von einer Ablösesumme von 227 Millionen Euro die Rede gewesen – für Tottenhams Präsident noch ein paar Millionen zu wenig. 

teilentwitternE-MailKommentare