vergrößernverkleinern
Audi Summer Tour USA 2016 - Day 9
Audi Summer Tour USA 2016 - Day 9 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti ist nun beim SSC Neapel und möchte einen Bayern-Star, der einst als sein Liebling galt, nach Neapel locken.

Seit Mittwochabend steht fest: Ex-Bayern-Trainer Carlo Ancelotti wird neuer Coach des italienischen Vizemeisters SSC Neapel.

Das Ziel der Italiener ist klar: Ancelotti soll mit seinem exzellenten Ruf endlich wieder große Stars nach Neapel locken. Ein Spieler, der auf seiner Wunschliste ganz oben steht, soll dabei ausgerechnet Bayern-Star Arturo Vidal sein.

Dieser galt bereits zu gemeinsamen Zeiten in München als einer von Ancelottis Lieblingspielern. Beim Abschiedsspiel von Andrea Pirlo waren Ancelotti und Vidal eingeladen - beide wurden danach bei einem ausführlichen Gespräch im Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion beobachtet.

Anzeige

Vidals Vertrag bei Bayern läuft noch ein Jahr, Medienberichten zufolge sollen die Münchner den Chilenen bei einem Angebot von 50 Millionen Euro ziehen lassen.

Der 31-Jährige bekommt beim deutschen Rekordmeister jede Menge Konkurrenz: Vor allem Neuzugang Leon Goretzka könnte dem Chilenen, der sich momentan von einer Knie-OP erholt, den Platz im defensiven Mittelfeld streitig machen. Allerdings müsste Vidal bei einem Wechsel in die Serie A wahrscheinlich Abstriche beim Gehalt in Kauf nehmen.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image