vergrößernverkleinern
Bernd Leno machte für Bayer Leverkusen 233 Pflichtspiele © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bernd Leno spielt in den nächsten Jahren in der Premier League. Der Torwart soll am Dienstag beim FC Arsenal vorgestellt werden.

Der Wechsel von Nationaltorhüter Bernd Leno (26) vom Bundesligisten Bayer Leverkusen zum englischen Topklub FC Arsenal steht offenbar kurz vor dem Vollzug.

Wie der kicker vermeldet, soll Leno am Dienstag den Medizincheck bei den "Gunners" absolvieren und danach einen Fünfjahresvertrag unterschreiben.

Leverkusen soll rund 25 Millionen Euro Ablöse erhalten, damit wäre Leno nach Heung-Min Son (für 30 Millionen zu Tottenham) der zweitteuerste Abgang in Bayers Klubgeschichte. Die Leverkusener hatten als Ersatz für Leno, der seit 2011 im Verein ist, bereits den Frankfurter Lukas Hradecky ablösefrei verpflichtet.

Anzeige

An Leno, der von Bundestrainer Joachim Löw nicht in den endgültigen WM-Kader in Russland berufen wurde, hatten auch Atletico Madrid und der SSC Neapel Interesse gezeigt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image