vergrößernverkleinern
Korea Republic v Germany: Group F - 2018 FIFA World Cup Russia
Korea Republic v Germany: Group F - 2018 FIFA World Cup Russia © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Timo Werner weckt Begehrlichkeiten bei Real. Angeblich könnten die Madrilenen einen Vorstoß bei Leipzigs Stürmer wagen. Es gibt zwei Alternativen.

Die Offensive von Real Madrid ist nach dem Abgang von Cristiano Ronaldo geschwächt. Neu-Trainer Julen Lopetegui will dem Vernehmen nach zwar nicht auf Biegen und Brechen neuen Superstar verpflichten, Neuzugänge sind bis zum Ablauf der Transferperiode aber keineswegs ausgeschlossen.

Wie das spanische Sportblatt AS berichtet, stehen aktuell drei Stürmer im Visier der Königlichen: Rodrigo vom FC Valencia, Mauro Icardi von Inter Mailand und auch Timo Werner von RB Leipzig. 

Der deutsche Nationalspieler war in den vergangenen Monaten immer wieder mit dem Champions-League-Sieger in Verbindung gebracht worden. Konkret wurde das Interesse von Real bislang aber nie. Außerdem entschied sich Werner zuletzt auch für einen Verbleib in Leipzig, wo er noch einen Vertrag bis 2020 besitzt.

Anzeige

Ob er seine Meinung ändert, wenn die Madrilenen bis zum 31. August noch bei ihm anklopfen? 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image