vergrößernverkleinern
Am Freitag schließt das Sommer-Transferfenster
Am Freitag schließt das Sommer-Transferfenster © SPORT1
teilenE-MailKommentare

Noch bis 31. August sind Transfers in Deutschland möglich. In anderen Ligen geht nichts mehr. SPORT1 zeigt, wie lange Transfers in Europa noch möglich sind.

Nach dem Bundesliga-Start ist vor dem Transfermarkt-Ende: Lediglich fünf Tage haben die Bundesligisten noch Zeit, um letzte Korrekturen an ihrem Kader vorzunehmen.

Und es sind noch einige spannende Fragen zu klären. Tut sich noch etwas beim FC Bayern? Angelt sich Borussia Dortmund noch einen Mittelstürmer?

Am 31. August um 18 Uhr schließt das Transferfenster in Deutschland, anschließend dürfen lediglich noch vertraglose Spieler einen Vertrag unterschreiben. Auch in anderen Ligen ist am Freitag Schluss, La Liga (Spanien) und Ligue 1 (Frankreich) haben aber zumindest noch bis 23.59 Uhr Zeit.

Nur Abgänge aus England möglich

Nichts geht hingegen mehr in England und Italien. Dort ist das Transferfenster schon seit einigen Wochen geschlossen, lediglich Abgänge in andere Ligen sind noch möglich.

Ab 1. September sind dann keine Neuverpflichtungen mehr möglich, das Winter-Transferfenster öffnet am 1. Januar 2019.

SPORT1 zeigt, wie lange in den wichtigsten europäischen Ligen der Transfermarkt geöffnet ist.

Bundesliga (Deutschland): 31. August 2018, 18 Uhr

Premier League (England) - geschlossen seit 9. August 2018, 18 Uhr

Serie A (Italien) - geschlossen seit 17. August 2018, 20 Uhr

La Liga (Spanien):  31. August 2018, 23.59 Uhr

Ligue 1 (Frankreich):  31. August 2018, 23.59 Uhr

Premier Liga (Russland): 31. August 2018, 23 Uhr

Jupiler Pro League (Belgien):  31. August 2018, 23.59 Uhr

Eredivisie (Niederlande):  31. August 2018, 23.59 Uhr

Bundesliga (Österreich): 31. August 2018, 23.59 Uhr

Super League (Schweiz): 31. August 2018, 23.59 Uhr

Süper Lig (Türkei): 31. August 2018, 23.59 Uhr

Liga NOS (Portugal): 21. September 2018, 0.59 Uhr

Nächste Artikel
previous article imagenext article image