Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern könnte die Pläne des FC Barcelona mit Matthijs de Ligt durchkreuzen. Der deutsche Rekordmeister macht Ernst bei dem Ajax-Talent!

Der FC Barcelona wird als Favorit gehandelt, wenn es um die Verpflichtung von Ajax-Juwel Matthijs de Ligt geht.

Wie die spanische Tageszeitung Sport berichtet, hat der FC Bayern auf diese Situation reagiert.

Demnach soll der FCB Ajax kontaktiert und sein Interesse deutlich gemacht haben.

Anzeige

Derweil sei Juventus nicht mehr an einem Kauf des holländischen Youngster interessiert.

Der 19-Jährige gilt als das vermutlich größte Innenverteidiger-Talent der Welt. Unter 60 Millionen Euro Ablöse dürfte der niederländische Nationalspieler nicht zu bekommen sein.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image