Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Schon lange halten sich Gerüchte um die Zukunft von RB Leipzigs Stürmer Timo Werner. Ein Verbleib über den Sommer hinaus schien fraglich - nun gibt es offenbar Fakten.

Nationalstürmer Timo Werner wird RB Leipzig wohl zum Saisonende verlassen.

"Wir wollen bekanntermaßen mit ihm verlängern. Aber er hat uns signalisiert, dass er eher nicht verlängern möchte", sagte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff in der Halbzeitpause der Partie gegen Wolfsburg (2:0) bei Sky. 

Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hatte vor kurzem bekräftigt, dass der Klub Werner ein unterschriftsreifes Angebot vorgelegt habe. Der Kontrakt des 23-Jährigen bei den Sachsen läuft noch bis 30. Juni 2020.

Anzeige

"Wir müssen dann sehen, was das Richtige für uns ist und für Timo", ergänzte Mintzlaff.

Jetzt das aktuelle Trikot von RB Leipzig bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nun hat sich Werner offenbar endgültig gegen einen Verbleib bei den Sachsen entschieden. Ralf Rangnick weiß davon aber angeblich nichts.

"Ich weiß nichts von einem neuen Stand", sagte der Trainer nach Leipzigs Sieg. Es sei für ihn allerdings "im Moment nicht von großer Bedeutung. Mich interessiert vielmehr die Formkurve von Timo. Ich bin im Moment zu 100 Prozent in der Trainerrolle. Deswegen interessiert mich nicht, was in sechs, sieben Wochen mit seinem Vertrag passiert."

Meistgelesene Artikel

Zuletzt war Werner immer wieder mit einem Wechsel im kommenden Sommer zum FC Bayern München in Verbindung gebracht worden

Nächste Artikel
previous article imagenext article image