vergrößernverkleinern
Marc Cucurella
Marc Cucurella © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Marc Cucurella vom FC Barcelona soll offenbar Begehrlichkeiten bei einem Bundesliga-Duo geweckt haben. Aber auch zwei spanische Klubs sollen im Rennen sein.

Marc Cucurella könnte in diesem Sommer in der Bundesliga landen.

Der Linksverteidiger gehört dem FC Barcelona, war aber in der vergangenen Saison an SD Eibar verliehen. Die Basken ziehen laut der Barca-Hauszeitung Sport die Kaufoption in Höhe von zwei Millionen Euro, Barca nutzt seinerseits anschließend eine Rückkauf-Klausel für vier Millionen Euro. Anschließend wollen die Katalanen Cucurella gewinnbringend weiterverkaufen, im Gespräch ist eine Ablöse von zehn Millionen Euro.

Interesse am 20-Jährigen haben offenbar Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt, außerdem sollen der FC sowie Betis Sevilla an Cucurella dran sein.

Anzeige

Cucurella hat deutsche Beraterfirma

Interessant: Der Youngster wird seit dem Frühjahr von der deutschen Beraterfirma EMG vertreten, ein Wechsel in die Bundesliga wäre also möglich.

Cucurella könnte bei Gladbach Routinier Oscar Wendt beerben, bei der Eintracht könnte er den abwanderungswilligen Jetro Willems ersetzen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image