Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Matthijs de Ligt soll sich für einen Wechsel zu Juventus Turin entschieden haben - dank Cristiano Ronaldo? Auch einen PSG-Star könnte es zu Juve ziehen.

Im größten Transferpoker des Sommers bahnt sich übereinstimmenden Medienberichten aus den Niederlanden und Italien eine bemerkenswerte Wende an.

Nachdem Matthjis de Ligt offenbar intensiv von europäischen Fußball-Schwergewichten wie dem FC Barcelona, Paris Saint-Germain, Real Madrid oder auch dem FC Bayern umworben wurde, soll sich der 19 Jahre alte Innenverteidiger von Ajax Amsterdam nun entschieden haben - und zwar für die "Alte Dame".

"Er sagte mir, ich solle zu Juventus kommen", erzählte de Ligt nach dem Champions-League-Duell von Ajax mit Juventus Turin - offenbar haben die Worte von Cristiano Ronaldo Wirkung entfaltet.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel von Juventus Turin bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auch Rabiot vor Wechsel zu Juve

Sowohl die niederländische Zeitung De Telegraaf als auch Sky Sport Italia berichten, dass sich de Ligt für einen Wechsel nach Turin entschieden haben soll. Demnach soll Juve eine Ablöse von 70 Millionen Euro zahlen und den Oranje-Star mit einem Fünfjahresvertrag ausstatten.

Das Geld soll Juve auch deshalb zur Verfügung haben, weil man sich mit Adrien Rabiot (Paris Saint-Germain, ablösefrei) einig sein soll und deshalb das Geld für Paul Pogba (Manchester United) nicht mehr brauche.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image