Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern hat eine Alternative für den Flügel auf dem Zettel. Der Berater des Spielers verweist auf Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Der mögliche Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern beschäftigt den FC Bayern seit Wochen. Noch immer ist nicht klar, ob der deutsche Nationalspieler überhaupt nach München will.

Nun hat der deutsche Rekordmeister offenbar eine Alternative an der Angel.

Wie der kicker berichtet, ist dem FC Bayern ein weiterer Spanier angeboten worden. Dabei handelt es sich um Brais Méndez von Celta Vigo. Der 22-Jährige könnte den Flügel der Bayern ergänzen.

Anzeige

Berater bestätigt Kontakt mit Bayern

Méndez' Berater bestätigte Spox und Goal am Donnerstag, dass Kontakt zwischen seinem Klienten und den Münchnern besteht. Auf die Frage, ob ein Transfer wirklich zustande kommen könnte, wollte er sich allerdings nicht festlegen und verwies auf den Sportdirektor des FCB. "Hasan (Salihamidzic, d. Red.) hat alle Informationen", wird Vicente Fores zitiert.

Meistgelesene Artikel

Nach Informationen der SportBild will Salihamidzic allerdings noch abwarten, was mit seinen beiden Wunschspielern Sané und Callum Hudson-Odoi passiert. Letzterer soll nun aber einen dicken Vertrag vom FC Chelsea vorgelegt bekommen haben.

Méndez selbst äußerte sich ohnehin zurückhaltend: "Es ist ein Kompliment zu hören, dass so ein großer Klub Interesse an einem zeigt, aber ich weiß nicht, ob es wahr ist oder nicht. Ich konzentriere mich auf mich, auf das Training und die gute Vorbereitung auf die neue Saison", sagte Méndez laut Sport-Bild gegenüber spanischen Medien und fügte an, dass er bei Celta Vigo "glücklich" sei.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Linksfuß Méndez, dessen Vertrag noch bis 2021 läuft, kann Celta Vigo für eine festgeschriebene Ablöse von 25 Millionen Euro verlassen. Im November 2018 hatte der Rechtsaußen unter Luis Enrique für die spanische Nationalmannschaft debütiert. In der vergangenen Saison erzielte er in 32 Pflichtspielen sechs Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor.

Priorität für Méndez scheint aber eine Verlängerung mit Celta Vigo zu sein: "Wir führen schon länger Gespräche. Es ist wahr, dass wir ruhig bleiben, wir müssen uns deswegen nicht beeilen. Wenn der Klub will und ich will, warum sollte es dann nicht zu einer Einigung kommen?", sagte er. 

Bayern-Stars machen Druck auf Verein

Auch mit Marc Roca vom Espanyol Barcelona soll sich der deutsche Rekordmeister laut Marca bereits über einen Wechsel einig sein. Der spanische U21-Europameister, der im zentralen Mittelfeld beheimatet ist, könnte Espanyol für eine festgeschriebene Ablöse von 40 Millionen Euro verlassen.

Ob Spieler wie Roca oder Méndez aber den Ansprüchen eines Robert Lewandowski genügen? Der Torjäger, der bei der 1:2-Niederlage im Härtetest gegen Arsenal den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt hatte, forderte erneut Verstärkungen, "sonst wird es schwierig, um große Titel zu spielen".

Auch Joshua Kimmich machte bereits Druck auf Salihamidzic. Zwar habe der Verein "viele Spieler mit hoher Qualität, aber ob das von der Breite her am Ende ausreicht?" Wenn der FC Bayern in der Königsklasse "wirklich was reißen will, dann könnten wir vielleicht noch den einen oder anderen brauchen", sagte er bei SPORT1.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image