vergrößernverkleinern
Mateo Kovacic (r.) gewann mit dem FC Chelsea die UEFA Europa League
Mateo Kovacic (r.) gewann mit dem FC Chelsea die UEFA Europa League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mateo Kovacic bleibt auch in Zukunft beim FC Chelsea. Die Blues verpflichten den Mittelfeldspieler von Real Madrid fix - obwohl eine Transfersperre besteht.

Europa-League-Sieger FC Chelsea hat die feste Verpflichtung von Mittelfeldspieler Mateo Kovacic bekannt gegeben. Die Ablöse für den Kroaten, der zuvor von Real Madrid ausgeliehen war, soll dem Vernehmen nach bei 45 Millionen Euro liegen, die durch Bonuszahlungen auf bis zu 50 Millionen anwachsen könnte.

Da Kovacic bereits in der vergangenen Saison bei den Londonern registriert war, wäre bei einer Weiterverpflichtung vor dem 30. Juni keine neue Registrierung nötig. Bereits vor Tagen hatten die Blues den Wechsel versehentlich ausgeplaudert. 

So konnte das Team die zum 1. Juli für die nächsten beiden Wechselperioden in Kraft tretende Transfersperre umgehen.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die FIFA hatte Chelsea wegen Regelverstößen in 29 Fällen bei internationalen Transfers und Anmeldungen von minderjährigen Spielern mit der Transfersperre belegt.

Lediglich Verpflichtungen von Spielern unter 16 Jahren, die zudem keine internationalen Transfers darstellen, sollen von dieser Sperre ausgenommen sein. Die Londoner haben dagegen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS Berufung eingelegt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image