vergrößernverkleinern
Álvaro Morata (l.) erzielte in der vergangenen Saison 12 Tore in La Liga
Álvaro Morata (l.) erzielte in der vergangenen Saison 12 Tore in La Liga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach dem geplatzten Wechsel von Luis Suárez zu Juventus Turin wird der italienische Rekordmeister beim spanischen Rivalen Atlético Madrid fündig.

Der Wechsel von Álvaro Morata zu Juventus Turin ist perfekt.

Der spanische Nationalstürmer absolvierte den Medizincheck am Dienstag erfolgreich in Turin und unterschrieb im Anschluss seinen Vertrag. Die Vorstellung des Torjägers soll am Mittwoch erfolgen.

In der Nacht von Montag auf Dienstag veröffentlichte Juventus auf Twitter ein Video von der Ankunft des Spaniers am Flughafen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Weg frei für Suárez-Wechsel nach Madrid?

Morata macht bei Atlético wohl Platz für Luis Suárez, dessen ablösefreier Wechsel vom FC Barcelona zu Atlético Madrid laut mehreren Medienberichten kurz vor dem Abschluss stehen soll.

Meistgelesene Artikel

Zunächst war davon ausgegangen worden, dass deshalb bei Atlético kein Platz mehr für Diego Costa (31) ist. Jetzt ist es aber Morata, der gehen muss.

Morata-Rückkehr auf Leihbasis

Der 27-Jährige wechselt nach Angaben beider Klubs zunächst auf Leihbasis für ein Jahr zum Team von Superstar Cristiano Ronaldo. 

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden  

Für den italienischen Serienmeister hatte der Spanier bereits von 2014 bis 2016 gespielt und dort in 83 Pflichtspielen 27 Treffer erzielt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Laut Sky Italia soll die Leihgebühr für Morata zehn Millionen Euro betragen. Die Alte Dame soll nach Leihende über eine Kaufoption in Höhe von 35 Millionen Euro verfügen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image