vergrößernverkleinern
Moise Kean (l.) geht wohl bald für PSG auf Torejagd
Moise Kean (l.) geht wohl bald für PSG auf Torejagd © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain sichert sich offenbar die Dienste eines weiteren Angreifers. In der Schlussphase der Transferperiode kommt ein Stürmer vom FC Everton.

Paris Saint-Germain schlägt am vorletzten Tag der Wechselperiode offenbar gleich doppelt auf dem Transfermarkt zu. 

Der französische Meister sichert sich Berichten zufolge nicht nur die Dienste des italienischen Angreifers Moise Kean, der noch beim englischen Erstligisten FC Everton unter Vertrag steht. Der Nationalspieler ist bis 2024 an die "Toffees" gebunden, soll nun aber für ein Jahr ausgeliehen werden.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Anzeige

Wie die L'Equipe berichtet, kommt der 20-Jährige noch am Sonntag in Paris an, wo er den Medizincheck absolvieren soll. Damit bekommt Trainer Thomas Tuchel für die nächste Saison eine weitere Option in der Offensive, die mit Neymar, Kylian Mbappé, Angel di Maria und Mauro Icardi allerdings auch schon hochkarätig besetzt ist. 

Tuchel bekommt Mittelfeldspieler

Was Tuchel vor allem braucht, ist ein zentraler Mittelfeldspieler. Und diesen bekommt er offenbar auch: Denn L'Equipe verkündet auch die bevorstehende Ankunft des portugiesischen Nationalspielers Joao Mario, der von Inter Mailand kommen soll. Der 27-Jährige kann die Rolle im Zentrum sowohl defensive als auch offensiv interpretieren. Zuletzt war er an Lokomotive Moskau ausgeliehen, Inter plant wohl nicht mehr mit ihm und lässt ihn daher offenbar ziehen. 

Meistgelesene Artikel

Bei Kean ist es ein wenig anders, Everton wollte ihn auf keinen Fall schon komplett abgeben. Und das, obwohl Kean sich bisher nicht durchsetzen konnte, das Sturmzentrum wird aktuell von Dominic Calvert-Lewin besetzt, der Tore am Fließband liefert. Kean wurde in der vergangen Saison häufig nur in der Schlussphase eingewechselt. Ob er bei PSG mehr Spielzeit bekommt als unter Carlo Ancelotti in England, wird sich zeigen. 

Kean war erst im vergangen Sommer von Juventus Turin zu Everton gewechselt. PSG ist derweil nach wie vor auf der Suche nach einem defensiven Mittelfeldspieler. Bis zum 5. Oktober ist das Transferfenster noch offen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image