Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Eigentlich benötigt der FC Schalke 04 im Kampf um den Klassenerhalt Verstärkungen. Doch nun droht offenbar der Kapitän in Richtung Spanien von Bord zu gehen.

Bricht Omar Mascarell nach zweieinhalb Jahren seine Zelte auf Schalke ab?

Sky-Informationen, wonach der FC Valencia großes Interesse am S04-Kapitän hat, decken sich mit denen von SPORT1.

Der aktuelle Tabellen-13. der Primera Division sucht dringend einen zweikampfstarken Spieler für die Sechser-Position. Nach den Abgängen von Geoffrey Kondogbia (Atlético Madrid) und Francis Coquelin (FC Villareal) haben die "Blanquinegros" im defensiven Mittelfeld erheblichen Bedarf.

Anzeige

Mascarell vor Wechsel zu Valencia?

Nach SPORT1-Informationen denkt der FC Valencia ernsthaft über ein Angebot für den 27-jährigen Bundesliga-Profi nach. Die Spanier wären bereit, noch im Januar eine Ablöse von rund 8 Mio. Euro für Mascarell zu zahlen. Zwischen beiden Vereinen gab es bislang noch keinen Kontakt.

Mascarell kann sich einen Transfer in die Heimat durchaus vorstellen, wenngleich er zuletzt betonte, auf Schalke glücklich zu sein.

Meistgelesene Artikel

Im Sommer gab es bereits Wechselgerüchte um den Ex-Frankfurter. Hertha BSC hatte großes Interesse. Mascarell sagte dazu im SPORT1-Interview: "Auch wenn die Situation schwer ist, fühle ich mich hier auf Schalke sehr wohl. Ich möchte mit dem Klub etwas bewegen und ein großer Teil davon sein. Daher war klar, dass ich mich nicht einfach aus dem Staub mache."

Was für einen Valencia-Wechsel spricht: Der DFB-Pokalsieger von 2018 hat für Real Madrid und Celta Vigo bereits 26 La-Liga-Spiele gemacht und ist sehr heimatverbunden.

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Und: Seine Berateragentur Leaderbrock hat ihren Hauptsitz in Valencia und demnach gute Kontakte ins Estadio Mestalla. Mit den Stürmern Jason und Rubén Sobrino spielen außerdem zwei Akteure aus der Mascarell-Agentur in Valencia. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image