vergrößernverkleinern
New York Yankees v Boston Red Sox
Beim Spiel zwischen den New York Yankees und den Boston Red Sox ging es hoch her © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der MLB kochen die Emotionen hoch: Beim Duell zwischen Yankees und Red Sox brennen den Spielern die Sicherungen durch. Auch bei einer anderen Partie knallt es.

In der MLB geht es bereits kurz nach Saisonbeginn richtig zur Sache – im wahrsten Sinne des Wortes. 

Sowohl beim Spiel der New York Yankees gegen die Boston Red Sox als auch beim Duell zwischen den Colorado Rockies und San Diego Padres kam es zu Schlägereien. (Die MLB LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM)

Die Rivalität zwischen den Yankees und Red Sox ist hinreichend bekannt und in etwa vergleichbar wie die zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund – wer damit noch nicht vertraut war, durfte sich am Mittwochabend beim 10:7-Sieg der Yankees ein Bild davon machen.

Erst Rudelbildung, dann Schlägerei 

Nachdem Yankees-First-Baseman Tyler Austin äußerst aggressiv in Richtung zweiter Base gerutscht war und dabei einen Gegenspieler am Knöchel traf, kam es zu einer ersten kleinen Rudelbildung. 

Nachdem Bostons Reliever Joe Kelly kurze Zeit später Austin mit einem knapp 100 Meilen pro Stunde schnellen Fastball abwarf, eskalierte die Situation schließlich. 

Austin stürmte auf Kelly zu und schlug nach ihm, was zu einer Massenschlägerei mit circa 50 Akteuren führte. Austin und Kelly wurden ebenso wie Yankees-Third-Base-Coach Phil Nevin vom Platz gestellt. (SERVICE: SPORT1 erklärt Baseball)

Wilde Keilerei in Colorado

Bereits zuvor kam es beim 6:4-Sieg von Colorado gegen San Diego zu einer heftigen Auseinandersetzung, bei der gleich fünf Spieler des Feldes verwiesen wurden.

Immer wieder wurden die Padres von Fastballs der Rockies getroffen. Nachdem im siebten Inning ein Wurf von Luis Perdomo auf dem Rücken von Nolan Arenado landete, brannten bei diesem die Sicherungen durch und er stürmte auf Perdomo zu.

Dieser versuchte sich zunächst mit dem Werfen seines Handschuhs gegen den Angreifer zu wehren, wich dem ersten Schlag noch erfolgreich aus, ehe der zweite dann einschlug. 

Daraufhin stürmten zahlreiche Spieler beider Teams in Richtung der Streithähne und teilten Schläge aus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image