vergrößernverkleinern
Boston Celtics v Dallas Mavericks
Die Dallas Mavericks haben Deron Williams entlassen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kurz nachdem die Dallas Mavericks für den Trade-Hammer des Tages sorgen, entlassen die Mavs ihren Spielmacher. Deron Williams könnte bei den Cavs anheuern.

Die Dallas Mavericks um Dirk Nowitzki haben am Deadline-Day für die größten Schlagzeilen aller NBA-Teams gesorgt.

Im Tausch für Center Andrew Bogut, Justin Anderson und einen Erstrundenpick erhielten die Mavericks zunächst Nerlens Noel von den Philadelphia 76ers (alle Infos im Trade-Ticker).

Noel gilt als großes Center-Talent, hatte bei Philadelphia auf der Center-Position aber durch Jahlil Okafor und Joel Embiid starke Konkurrenz. Seit seinem Debüt im Oktober 2014 absolvierte Noel 171 Spiele für die 76ers und holte im Schnitt 10,2 Punkte.

Mit seiner starken Defense sollte Noel eine ideale Ergänzung zum deutschen Nationalspieler Dirk Nowitzki sein.

Vertrag mit Deron Williams aufgelöst

Was den Trade aus Mavs-Sicht noch besser macht: Der Erstrundenpick 2017 ist Top-18-geschützt. Das heißt, sollte Dallas die Playoffs verpassen, behalten sie ihr Auswahlrecht in jedem Fall. Auf die zwölftbeste Bilanz der NBA (Pick 19) haben sie aktuell deutlichen Rückstand.

Kurz nach Ende der Deadline haben die Mavericks dann auch noch den Vertrag mit Spielmacher Deron Williams per Buyout aufgelöst, da Dallas in Zukunft auf Super-Rookie Yogi Ferrell setzt.

Williams könnte nun bei den Cleveland Cavaliers unterschreiben, die laut Superstar LeBron James dringend noch einen Point Guard benötigen, wenn sie den Titel verteidigen möchten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image