vergrößernverkleinern
Utah Jazz v Los Angeles Lakers
Kobe Bryant während seines letzten NBA-Spiels für die Los Angeles Lakers © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Eineinhalb Jahre nach seinem Rücktritt wird dem Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant eine große Ehre zu teil. Die Los Angeles Lakers zeichnen ihre Legende aus.

Die Los Angeles Lakers aus der NBA ziehen am Montag offiziell die Trikotnummern ihrer Klublegende Kobe Bryant aus dem Verkehr. In der Halbzeitpause des Spiels gegen Meister Golden State Warriors werden Trikots mit der 8 und der 24 im Staples Center unter das Hallendach gezogen. Vor der Arena findet ein Straßenfest mit dem Namen "Kobeland" statt.

Bryant (39) hat seine gesamte NBA-Karriere bei den Lakers verbracht. Zum Ende der Saison 2015/16 war der fünfmalige Champion nach 20 Jahren zurückgetreten.

"Black Mamba" Bryant ist der zehnte Lakers-Spieler, dessen Nummer nicht mehr vergeben wird. Vor ihm waren unter anderem Legenden wie Wilt Chamberlain (Rückennummer 13), Kareem Abdul-Jabbar (33) und Magic Johnson (32) in den illustren Kreis aufgenommen worden.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Drittbester Lakers-Scorer

In der ewigen Scorerliste belegt Bryant hinter Abdul-Jabbar und Karl Malone mit 33.643 Punkten Platz drei. Der 18-malige Allstar hatte in seinen ersten zehn Jahren die Nummer 8 und anschließend eine weitere Dekade lang die 24 auf dem Rücken getragen.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel