vergrößernverkleinern
Lebron James erzielte gegen die Boston Celitcs 24 Punkte
Lebron James erzielte gegen die Boston Celitcs 24 Punkte © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Boston Celtics ziehen in einer emotionalen Zeremonie das Trikot des Meisters von 2008 aus dem Verkehr. Das Spiel gegen die Cavs verlieren die Celtics dennoch klar.

Es wurde emotional im TD Garden von Boston, als Celtics-Legende Paul Pierce geehrt wurde.

Sein Trikot mit der Nummer 33, das beim NBA-Rekordmeister nicht mehr vergeben wird, wurde unter dem Applaus der Fans unter dem Hallendach angebracht. Pierce spielte von 1998 bis 2013 in Boston und feierte mit dem Team 2008 die bislang letzte Meisterschaft der Franchise.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Das Spiel gegen die Cleveland Cavaliers, das als Rahmen der Zeremonie diente, verloren die Celtics allerdings klar mit 99:121.

Paul Pierce wurde 2008 in der Finalserie gegen die Los Angeles Lakers zum MVP gewählt
Paul Pierce wurde 2008 in der Finalserie gegen die Los Angeles Lakers zum MVP gewählt © Getty Images

James mit Double-Double 

Vor allem Superstar LeBron James tat sich als Partycrasher hervor und legte mit 24 Punkten und zehn Assists ein Double-Double auf. (Spielplan der NBA)

Aber auch die Neuzugänge Jordan Clarkson (17 Punkte), Rodney Hood (15) und George Hill (12) hatten ihren Anteil am Auswärtssieg des Teams aus Ohio.

Magere Ausbeute für Theis 

Bei den Celitcs kam der deutsche Nationalspieler Daniel Theis in nur elf Minuten Einsatzzeit auf vier Punkte und drei Rebounds.

Nachdem die Hausherren nach dem ersten Viertel noch knapp in Führung lagen, drehten die Cavs in den folgenden 24 Minuten die Partie und gingen mit einem 21-Punkte-Vorsprung ins letzte Viertel. Diesen verteidigten sie dann bis zum Schluss ohne größere Probleme.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Während die Celtics mit nunmehr 40 Siegen und 18 Niederlagen die Führung in der Eastern Conference an die Toronto Raptors (39:16) abgeben mussten, gewannen die Cavs ihr drittes Spiel in Folge und liegen derzeit auf Platz drei im Osten.

teilenE-MailKommentare