vergrößernverkleinern
Maximilian Kleber läuft in der NBA für die Dallas Mavericks auf
Maximilian Kleber präsentierte sich gegen Philadelphia in starker Form © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Ohne den verletzten Dirk Nowitzki unterliegen die Dallas Mavericks gegen Philadelphia. Maximilian Kleber gelingt ein starker Auftritt.

Der deutsche Nationalspieler Maximilian Kleber hat mit den Dallas Mavericks die Siegesserie der Philadelphia 76ers in der NBA nicht stoppen können. Im vorletzten Hauptrundenspiel unterlagen die Texaner 97:109. Für die 76er war es bereits der 14. Sieg in Serie, eine solche Serie hatte die Franchise zuletzt vor 25 Jahren in der Ära von Julius Erving hingelegt.

Rookie Kleber gelang mit elf Punkten und zehn Rebounds ein so genanntes Double-Double. Es war das erste seiner NBA-Karriere. Am Dienstag endet die enttäuschende Saison für Dallas mit einem Heimspiel gegen die Phoenix Suns. Der frühere Meister ist bereits seit Wochen aus dem Play-off-Rennen, für Superstar Dirk Nowitzki war die Spielzeit in der vergangenen Woche nach einer Knöchel-OP vorzeitig zu Ende gegangen.

Alle Highlights aus der NBA gibt es ab sofort wöchentlich in "Fastbreak - Dein NBA Week Pass". Das einzige NBA-Magazin im deutschen Fernsehen

Während im Osten die acht Playoff-Plätze bereits vergeben sind, ist die Lage im Westen noch weitgehend offen. Neben den Houston Rockets, Meister Golden State Warriors und den Portland Trail Blazers haben sich nun die Utah Jazz als viertes Team durch ein 112:97 gegen die Los Angeles Lakers eines der begehrten acht Tickets gesichert.

(DAZN zeigt die NBA live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel