vergrößernverkleinern
Dennis Schröder (links) steht bei den Atlanta Hawks unter Vertrag
Dennis Schröder (links) steht bei den Atlanta Hawks unter Vertrag © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Dennis Schröder hatte bereits Abschied von den Atlanta Hawks angekündigt. Der Klub denkt jedoch nicht daran, den deutschen Nationalspieler ziehen zu lassen.

Die Atlanta Hawks aus der NBA wollen den deutschen Nationalspieler Dennis Schröder (24) nicht abgeben. "Er ist am richtigen Platz", sagte General Manager Travis Schlenk der Tageszeitung Atlanta Journal-Constitution. Zuletzt waren Gerüchte über Gespräche mit den New Orleans Pelicans im Umlauf gewesen.

Schröder hatte nach dem Saisonende in der NBA laut über einen möglichen Abschied nachgedacht. "Wenn es in die richtige Richtung geht, will ich gerne bleiben. Aber wenn nicht, müssen wir über Lösungen reden", sagte der Braunschweiger bei einer Pressekonferenz in seiner Heimatstadt.

Schlenk macht sich deshalb keine Sorgen. "Ich habe mit Dennis gesprochen, als er aus Deutschland zurück war. Vieles wurde aus dem Kontext gerissen", sagte der Manager zu den Presseberichten: "Sie haben seine Aussagen verdreht. Es hatte mit der Übersetzung zu tun." Schröder habe im Juni in Atlanta bereits die neuen Trainer kennengelernt. Lloyd Pierce hat den Cheftrainerposten von Mike Budenholzer übernommen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image